Kriegstagebuch 14. Dezember 1940

Pierre Laval

Pierre Laval, Vizepräsident und Außenminister unter Petain in Vichy-Frankreich, von ihm entlassen und erst auf deutschen Druck wiederernannt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 14. Dezember 1940:

Neutrale

Vichy-Frankreich: Petain entlässt seinen Außenminister Laval und ernennt Flandin. (Der deutsche Botschafter setzt sich umgehend für die Wiedereinsetzung Lavals ein.)
Irische Republik: IRA-Internierte setzen das Curragh Camp in der Nähe von Dublin in Brand und kämpfen mit Truppen und der Garda (Polizei), wobei es 4 Verletzte gibt. Ein IRA-Mann wird bei weiteren Zusammenstößen am nächsten Tag erschossen.

Luftkrieg

Nachtangriff der RAF auf Neapel. Dabei wird der Schwere Kreuzer Pola beschädigt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Farbfoto eines Tiger I Tiger – der letzte Kampf

      Der letzte Kampf der Tiger. Der abenteuerliche Einsatz der Tiger-Panzer der Kampfgruppe Schulze in den letzten Kriegswochen bei Bückeburg. Im März 1945 hatten das einst so allmächtige deutsche Heer und […]

    • Deutsche Panzerspähwagen in der Donezsteppe Wehrmacht Kriegsgliederung Fall Blau

      Kriegsgliederung der deutschen Wehrmacht vor Beginn der Sommeroffensive in Russland am 24. Juni 1942 und Planung des Falles Blau. Die Aufstellung und Verteilung der Divisionen der Wehrmacht und unterstellter Einheiten […]

    • deutsche Infanterie marschiert nach Russland hinein Wehrmacht Kriegsgliederung Unternehmen Barbarossa

      Kriegsgliederung der deutschen Wehrmacht kurz nach Beginn des Unternehmens Barbarossa vom 27. Juni 1941 abends. Kriegsgliederung der deutschen Wehrmacht fünf Tage nach Beginn von Unternehmen Barbarossa. Der angegebene Panzerbestand in […]