Kriegstagebuch 14. August 1943

künstliche 'Mulberry'-Häfen

Einer der von den Alliierten im Juni 1944 vor den Landungsstränden an der Normandie errichteten künstlichen ‘Mulberry’-Häfen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 14. August 1943:

Politik

Kanada – ERSTE KONFERENZ VON QUEBEC (‘Quadrant’): Churchill und Roosevelt entscheiden, die Invasion über den Ärmelkanal (‘Overlord’) am 1. Mai 1944 durchzuführen, wobei künstliche Häfen (‘Mulberries’ = Maulbeeren) vor den Brückenköpfen in der Normandie verwendet werden sollen, da es unmöglich erscheint, Häfen im direkten Angriff zu erobern. Die Konferenz endet am 24. August.

Mittelmeer-Raum

Sizilien: Die Alliierten erobern das Gebiet um den Vulkan Ätna.

Heimatfronten

Italien: Rom wird zur ‘offenen Stadt’ erklärt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.