Kriegstagebuch 14. August 1941

russischer Zerstörer

Dieser russische Zerstörer hat Leningrad erreicht.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 14. August 1941:

Seekrieg

Ostsee: Der russische Truppentransporter Sibir wird auf der Fahrt von Tallinn (Estland) nach Kronstadt (vor Leningrad) mit 2.500 Verwundeten an Bord durch deutsche Bomber versenkt. Die Russen räumen die Nikolajew-Werft und zerstören das unfertige Schlachtschiff Sovetskaya Ukraina.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.