Kriegstagebuch 14. August 1941

russischer Zerstörer

Dieser russische Zerstörer hat Leningrad erreicht.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 14. August 1941:

Seekrieg

Ostsee: Der russische Truppentransporter Sibir wird auf der Fahrt von Tallinn (Estland) nach Kronstadt (vor Leningrad) mit 2.500 Verwundeten an Bord durch deutsche Bomber versenkt. Die Russen räumen die Nikolajew-Werft und zerstören das unfertige Schlachtschiff Sovetskaya Ukraina.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen