Kriegstagebuch 14. August 1916

Luftabwehr mit einem Maschinengewehr

Ein österreich-ungarischer Soldat bei der Luftabwehr mit einem Maschinengewehr am Isonzo.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 14. August 1916:

Südfronten

Isonzo: Italienischer Generalangriff entlang der gesamten Front bis zum 17. August ohne nennenswerte Gewinne, aber mit schweren Verlusten.

Ostfront

Deutschland, Hoffmann in sein Tagebuch: ‘Ständige Reibereien mit den Österreichern und fast mehr mit OHL’.
Russland: Die Russische Dritte und Garde-Armee (jetzt Spezial-Armee) werden wieder der Westfront unterstellt.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen