Kriegstagebuch 13. September 1940

Mitsubishi A6M2 Zero der 14. Luftgruppe über Südchina

Mitsubishi A6M2 Zero der 14. Luftgruppe über Südchina im Herbst 1940. Dieses Flugzeug nimmt an dem verheerenden Luftkampf mit feindlichen Polikarpow I-15, I-16 und Curtiss Hawk-Jägern teil, bei dem die Zero-Piloten 13 Flugzeuge in nur 15 Minuten ohne eigene Verluste abschiessen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 13. September 1940:

Luftkrieg

China: Debüt des japanischen Mitsubishi A6M Zero Jagdflugzeuges. 13 Zeros begleiten eine Bomberformation nach Tschungking und schießen alle verteidigenden Jagdflugzeuge ab (mehr als 20). 4 Zeros werden beschädigt.
Schlacht um England: Fünf Bomben werden von einem bei Tage eingedrungenen Flugzeug auf den Buckingham Palast abgeworfen.

Nordafrika

ITALIENISCHE OFFENSIVE NACH ÄGYPTEN. Die 10. italienische Armee besetzt Sollum.

Seekrieg

Atlantik: Die Schlachtschiffe HMS Hood, Nelson und Rodney laufen aus Scapa Flow nach Rosyth aus, um die drohenden deutschen Landungen bekämpfen zu können.

Heimatfronten

Deutschland: Die Regierung beschließt die Unterstützung von freiwilligen Evakuierungen von Kindern aus Berlin in sichere Gebiete.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen