Kriegstagebuch 13. März 1919


Deutschlands Kinder hungern !
Bekannte Zeichnung Käthe Kollwitz aus dieser Zeit: ‘Deutschlands Kinder hungern !’
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 13. März 1919:

Deutschland: Einige Städte beschränken den Verbrauch auf 0,9 kg Kartoffeln pro Woche, nur 45% der Lebensmittel stammen aus eigenem Anbau. In Brüssel vereinbaren die Alliierten, Deutschland 370.000 Tonnen Lebensmittel pro Monat für die deutsche Handelsmarine, 7 Millionen Britische Pfund Gold in der Bank von Belgien plus weitere 11 Millionen Britische Pfund innerhalb von 10 Tagen, zu liefern.
Großbritannien: Die Demobilisierung der Armee erreicht 2 Millionen Mann, darunter 52.000 Offiziere. Robertson Oberbefehlshaber am Rhein, Haig Generalstabschef der Heimat-Streitkräfte (übernimmt das Kommando am 15. April).

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.