Kriegstagebuch 13. März 1919


Deutschlands Kinder hungern !

Bekannte Zeichnung Käthe Kollwitz aus dieser Zeit: ‘Deutschlands Kinder hungern !’

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 13. März 1919:

Deutschland: Einige Städte beschränken den Verbrauch auf 0,9 kg Kartoffeln pro Woche, nur 45% der Lebensmittel stammen aus eigenem Anbau. In Brüssel vereinbaren die Alliierten, Deutschland 370.000 Tonnen Lebensmittel pro Monat für die deutsche Handelsmarine, 7 Millionen Britische Pfund Gold in der Bank von Belgien plus weitere 11 Millionen Britische Pfund innerhalb von 10 Tagen, zu liefern.
Großbritannien: Die Demobilisierung der Armee erreicht 2 Millionen Mann, darunter 52.000 Offiziere. Robertson Oberbefehlshaber am Rhein, Haig Generalstabschef der Heimat-Streitkräfte (übernimmt das Kommando am 15. April).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.