Kriegstagebuch 13. Juli 1918

Britische und französische Soldaten beim Kartenspiel

Britische und französische Soldaten beim Kartenspiel hinter der Front.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 13. Juli 1918:

Westfront

Frankreich: Petain legt Mangins Offensiv-Termin auf den 18. Juli fest. General Haller wird zum Oberbfehlshaber der polnischen Armee gemacht (nur 1 Regiment).
Aisne: Das britische XXII. Korps wird nach Süden in den Ardre-Abschnitt verlegt.

Ostfront

Turkestan: Weiße Eisenbahner massakrieren Taschkents Cheka-Chef und Leibwächter in Aschkabad, aber die Roten Garden schlagen den Vorstoß auf Taschkent ab (24. Juli).

Südfronten

Griechenland: Der französische General Gramat wird zum Generalstabschef der griechischen Armee gemacht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.