Kriegstagebuch 13. Januar 1915

Russische Truppen erhalten Munitionsnachschub.

Russische Truppen erhalten Munitionsnachschub. Trotz zahlenmäßiger Stärke fehlt es der russischen Armee doch an vielerlei Ausrüstung.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 13. Januar 1915:

Ostfront

Polen: Russische Einheiten rücken bis zum 16. Januar an der unteren Weichsel vorwärts und besetzen Serpets nördlich von Plotsk.

Westfront

Aisne: Deutsche Truppen erstürmen die Hügel 132 und 159 zusammen mit den Vregny-Höhen. Französischer Rückzug über den Fluss bis zum nächsten Tag.

Heimatfronten

Großbritannien: Der britische Kriegsrat entscheidet zusammen mit Feldmarschall French, einen Flottenangriff auf die Dardanellen im Februar vorzubereiten und bittet am 18. Januar auch die Franzosen um Unterstützung dafür.
Auszeichnung von Soldaten des Britischen Expeditionskorps mit Victoria-Kreuz und Distinguished Service Order (Orden für hervorragenden Dienst) im Buckingham-Palast.

Luftkrieg

Großbritannien: Versuchter deutscher Luftangriff mit einem Marine-Zeppelin auf die englische Ostküste in der Nacht von 13./14. Januar, welcher jedoch durch das widrige Wetter und mechanischer Probleme abgebrochen werden muß.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31