Kriegstagebuch 13. Februar 1917

Tänzerin Mata Hari

Die holländische Tänzerin Mata Hari soll für Deutschland spioniert haben.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 13. Februar 1917:

Heimatfronten

Frankreich: Mata Hari wird in Paris verhaftet.

Westfront

Artois: Britischer Grabenüberfall nordöstlich von Arras, welcher 40 Kriegsgefangene einbringt.

Afrikanische Fronten

Süd-Algerien, Sahara: 150 Rebellen werden bei Ain El Hadjadj abgewehrt, südlich von Fort Flatters.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen