Kriegstagebuch 12. September 1942

General Tschuikow

General Tschuikow wird als Befehlshaber der russischen 62. Armee der ‘Stalingrad-Front’ der Verteidiger der Stadt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 12. September 1942:

Ostfront

Stalingrad: General Tschuikow wird zum Befehlshaber der russischen 62. Armee ernannt, welche die Stadt verteidigt.

Seekrieg

Atlantik: LACONIA-ZWISCHENFALL. Das Passagierschiff Laconia, welches unter anderem 1.800 italienische Kriegsgefangene transportiert, wird vor der Insel Ascension durch U 156 versenkt. Der Versuch mehrerer deutscher U-Boote Überlebende zu retten, wird durch einen Angriff eines amerikanischen B-24 Liberator-Bomber unterbrochen. Daraufhin befiehlt Admiral Dönitz die Rettungsaktion abzubrechen und verbietet zukünftig derartige humanitäre Maßnahmen durch den ‘Laconia-Befehl’ vom 17. September 1942. Allerdings übernehmen Vichy-französische Kriegsschiffe eine Großteil der von deutschen und italienischen U-Booten geretteten Passagiere, Kriegsgefangenen und Besatzungsmitglieder der Lanconia.

Heimatfronten

Großbritannien: Gordon Richards gewinnt das Pferderennen von St.Leger in Newmarket mit dem Pferd ‘Sun Chariot’.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.