Kriegstagebuch 12. November 1944

Tirpitz gekentert

Der Rumpf des gekenterten Schlachtschiff Tirpitz hebt sich aus dem Fjord bei Tromsö.

Kriegstagebuch für Sonntag den 12. November 1944:

Luftkrieg

DEUTSCHES SCHLACHTSCHIFF TIRPITZ VERSENKT, bei Tromsö (902 Tote) durch 12.000-Pfund-Bomben von 21 Lancaster-Bomber der 9. und 617. Squadron der britischen RAF.
Alliierte Bomber greifen die Eisenbahnlinie am Brenner-Pass an.
Deutschland: 228 RAF-Bomber greifen Dortmund an und werfen 1.122 t Bomben ab.
245 RAF-Bomber greifen Hamburg-Harburg an und werfen 913 t Bomben ab.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen