Kriegstagebuch 12. Mai 1944

Treffer auf Bf 110

Ein Bf 110 Zerstörer wird von einem US-Jäger getroffen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 12. Mia 1944:

Luftkrieg

Deutschland: 800 Bomber der 8. US-Air-Force (46 verloren), mit starkem Jagdschutz (10 verloren), greifen die Werke für synthetischen Treibstoff in Leuna-Merseburg (60% Ausfall), Böhlau (50%), Tröglitz und Brüx bei Prag (je 100%) an. Alleine 600 USAAF-Bomber greifen den Raum Mannheim an. Die Amerikaner behaupten, 150 deutsche Jäger abgeschossen zu haben.

Mittelmeer-Raum

Italien: Deutsche Truppen beginnen mit heftigen Gegenangriffen entlang der Gustav-Linie.

Heimatfronten

Großbritannien: Tod von Sir Arthur Quiller-Couch (‘Q’), einem Schriftsteller und Herausgeber vom ‘The Oxford Book of English Verse’, im Alter von 82 Jahren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.