Kriegstagebuch 12. Juni 1941

Deutsches Luftschutzplakat

Deutsches Luftschutzplakat: ‘Bei Flakfeuer Deckung suchen’.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 12. Juni 1941:

Heimatfronten

Deutschland: Die Berliner Zivilschutzbehörde fordert die Bevölkerung dazu auf, sofort Luftschutzräume bei Luftangriffen aufzusuchen, da eine erhebliche Gefahr von englischen schweren Sprengbomben und Luftminen ausgeht, welche schon ‘zu einer großen Zahl von Bombenopfern’ geführt haben.

Seekrieg

Atlantik: Das Westentaschen-Schlachtschiff Lützow wird durch ein englisches Beaufort-Flugzeug südlich von Norwegen torpediert. Sie muß sich nach Kiel zurückschleppen und ist bis Januar 1942 außer Gefecht gesetzt.

Politik

Vertreter der alliierten und ‘freien’ europäischen Nationen treffen sich in London und versprechen sich gegenseitige Unterstützung bis zum Sieg. Churchill erklärt, daß jedes Anzeichen des ‘Hitlerismus’ von ‘der Erde getilgt wird’ und daß die Royal Air Force ‘fortfahren wird, der deutschen Heimat zu lehren, daß Krieg nicht nur Beute und Triumph bedeutet.’

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen