Kriegstagebuch 12. Juni 1940

gefangene Hochländer

Hochländer, welche gefangengenommen wurden, im Kilt, dem nationalen kniefreien Rock der Bergschotten.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 12. Juni 1940:

Frankreich

Rommel nimmt die Reste des französischen IX. Korps und der englischen 51. Highland-Division bei St.Valery-en-Caux, in der Nähe von Le Havre, gefangen. Die Deutschen erreichen die Marne und überqueren diese bei Chateau-Thierry. Fall von Reims.

Nordafrika

Die Briten nehmen die ersten 62 Italiener bei einem Scharmützel and libysch-ägyptischen Grenze gefangen.

Politik

Ägypten bricht die diplomatischen Beziehungen zu Italien ab. Die Türkei beendet die Handelsbeziehungen zu Italien. Großbritannien und Frankreich unterzeichnen einen Nichtangriffsvertrag mit Thailand. Thailändisch-Japanischer Freundschaftsvertrag über 5 Jahre abgeschlossen.

China

Japaner erobern Itschang, einen wichtigen Binnenhafen und Luftstützpunkt am Fluß Jangtse, östlich von Tschungking.

Heimatfronten

Italien: Die Zeitung des Vatikans Osservatore Romano wird, nachdem sie offizielle englische und französische Kriegsberichte veröffentlicht hat, verboten. Das Verbot wird am nächsten Tag wieder aufgehoben, nachdem die Herausgeber sich einverstanden erklärt haben, keinerlei Kriegsberichte mehr zu veröffentlichen.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen