Kriegstagebuch 12. Februar 1918

Türkische Ski-Gebirgstruppen

Türkische Ski-Gebirgstruppen im Kaukasus.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 12. Februar 1918:

Naher Osten

Armenien: Türkische Offensive (45.000-50.000 Mann in 8 Divisionen mit 160 Kanonen) beginnt mit der Wegnahme von Cardakli auf der Straße von Zara nach Sivas und weiter nach Erzincan (14. Februar). Oberst Morels 2.000 Armenier mit 6 Geschützen führen einen epischen Rückzug nach Erzerum von 14. bis 25. Februar durch.

Ostfront

Südrussland: Die Roten erobern zwei Stellen auf der Eisenbahnlinie Novorossiisk-Tsaritsyn und besiegen das polnische Korps in Rogachew.

Seekrieg

Ost-Atlantik: U 89 in der Nacht vom 12./13. Februar gerammt und mit der gesamten Besatzung versenkt vor Malin Head (Nordirland) durch den britischen Kreuzer Roxburgh.

Luftkrieg

Deutschland: 12 Airco DH4 der 55. Squadron bombardieren Eisenbahnen und Kasernen in Offenburg (Baden).
Saloniki: 20 Bomber des Royal Flying Corps greifen das Munitionslager von Cestovo an, welches niederbrennt.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen