Kriegstagebuch 12. Februar 1918

Türkische Ski-Gebirgstruppen

Türkische Ski-Gebirgstruppen im Kaukasus.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 12. Februar 1918:

Naher Osten

Armenien: Türkische Offensive (45.000-50.000 Mann in 8 Divisionen mit 160 Kanonen) beginnt mit der Wegnahme von Cardakli auf der Straße von Zara nach Sivas und weiter nach Erzincan (14. Februar). Oberst Morels 2.000 Armenier mit 6 Geschützen führen einen epischen Rückzug nach Erzerum von 14. bis 25. Februar durch.

Ostfront

Südrussland: Die Roten erobern zwei Stellen auf der Eisenbahnlinie Novorossiisk-Tsaritsyn und besiegen das polnische Korps in Rogachew.

Seekrieg

Ost-Atlantik: U 89 in der Nacht vom 12./13. Februar gerammt und mit der gesamten Besatzung versenkt vor Malin Head (Nordirland) durch den britischen Kreuzer Roxburgh.

Luftkrieg

Deutschland: 12 Airco DH4 der 55. Squadron bombardieren Eisenbahnen und Kasernen in Offenburg (Baden).
Saloniki: 20 Bomber des Royal Flying Corps greifen das Munitionslager von Cestovo an, welches niederbrennt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.