Kriegstagebuch 12. Dezember 1942

Panzergruppe Hoth formiert sich zum Unternehmen Wintersturm

Die Panzergruppe Hoth formiert sich südwestlich von Stalingrad zum Unternehmen ‘Wintersturm’. Eine Zersplitterung der feindlichen panzerbrechenden Feuerwirkung ist nur zu erreichen, wenn eine große Anzahl von Panzern zum geschlossenen Einsatz kommt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 12. Dezember 1942:

Ostfront

Unternehmen Wintersturm: 13 deutsche Divisionen unter von Manstein und Hoth, versuchen einen Korridor von Kotelnikowo nach Stalingrad zu schlagen, durch welchen die 6. Armee in Stalingrad versorgbar wäre oder sich darüber zumindest zurückziehen könnte. Der Fluß Aksai wird erreicht und überschritten, aber die Offensive kommt an der Myschkowa, etwa 50 km vor Stalingrad, am 18. Dezember zum Stillstand.

Seekrieg

Mittelmeer: 4 alliierte Schiffe werden durch italienische ‘Maiale’ (dt. Schweine – torpedoartige Kleinst-U-Boote mit 2 Mann, die rittlings auf dem Fahrzeug sitzen) und Kampfschwimmer im Hafen von Algiers ausser Gefecht gesetzt.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen