Kriegstagebuch 12. Dezember 1940


He 111 vor dem Start zu einem Nachtangriff

Eine Heinkel He 111 vor dem Start zu einem Nachtangriff auf England.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 12. Dezember 1940:

Luftkrieg

Großbritannien: 336 Bomber werden in der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember gegen Sheffield geschickt. Viele Straßen werden durch Trümmer oder zerstörte Straßenbahnen blockiert. Ein Nachfolgeangriff mit 94 Flugzeugen findet drei Nächte später statt.

Politik

Tod von Lord Lothian, dem britischen Botschafter in den USA im Alter von 58 Jahren.
Freundschaftsvertrag zwischen Jugoslawien und Ungarn unterzeichnet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • deutsche Infanterie-Einheit beim Abmarsch Wehrmachts-Verbände Organisation 1942-45

      Organisation der Formationen und Verbände der deutschen Wehrmacht nach Beginn des Russland-Feldzuges bis 1945. Hier zu Wehrmachts-Verbände Organisation 1939-41. Als die deutschen Streitkräfte im Juni 1941 mit dem Unternehmen Barbaorossa […]

    • 3D-Modell Lockheed P-38 J Lightning P-38 Lightning

      US Langstreckenjagdflugzeug und Jagdbomber Lockheed P-38 Lightning, der Jäger mit den meisten Abschüssen japanischer Flugzeuge im 2. Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Lockheed P-38 Lightning Typ: […]

    • Panzerkreuzer Blücher Panzerkreuzer Blücher auf der Doggerbank

      Deutscher Panzerkreuzer Blücher aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. Der Panzerkreuzer SMS Blücher ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein völlig ungeeignetes Kriegsschiff enstehen kann. […]

    • Norwegen 1942-1944 13-Norwegen 1942-1944

      Wehrmachts-Bilder aus Norwegen im 2. Weltkrieg von 1942 bis 1944. Bilder aus Norwegen zwischen 1942 und 1944. Die Fotos stammen aus der Besatzungszeit und von den Vorbereitungen der 214. Infanterie-Division […]