Kriegstagebuch 12. Dezember 1939

finnische 75-mm-Gebirgskanone

Eine finnische 75-mm-Gebirgskanone beschießt russische Stellungen in Karelien. Kanonen und Granaten sind jedoch knapp.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 12. Dezember 1939:

Finnland

Winterkrieg – Schlacht von Tolvaajarvi: die Finnen vernichten zwei Divisionen nördlich des Ladoga-Sees, wobei 4.000 Russen getötet werden und 30 Geschütze, 60 Panzer und 600 Gefangene erbeutet werden (die Schlacht endet am 24. Dezember).
Schlacht von Kitela: die Finnen bringen die russische 18. und 168. Division an der Nordküste des Ladoga-Sees zum stehen. Die 18. Division wird bis zum 5. Januar 1940 eingeschlossen und die 168. Division am 11. Januar 1940.

Seekrieg

Das deutsche Passagierschiff Bremen läuft in Bremerhaven über Murmansk kommend ein.

Luftkrieg

Englische RAF-Flugzeuge beginnen mit nächtlichen, sogenannten ‘Sicherheitspatrouillen’, über den Friesischen Inseln, der Basis der deutschen Minen-Flugboote (die Patrouillen werden in regelmäßigen Abständen während des Winter 1939/40 wiederholt).

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen