Kriegstagebuch 12. August 1940

Luftwaffen-Stab winkt Stuka zu

Bild vom gleichen Tag an der französischen Küste bei Kap Griz Nez, wo der Stab der Luftflotte 3 die Luftkämpfe über dem Kanal verfolgt und gerade der Besatzung eines Junkers Ju 87 Sturzkampfbombers zuwinkt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 12. August 1940:

Luftkrieg

Schwere deutsche Luftangriffe auf die Schifffahrt vor der englischen Südküste, Radarstationen (einschließlich Ventnor) und Flugplätze.
Verluste: 32 deutsche, 21 englische Flugzeuge.

5 Hampden-Bomber (2 Verluste) greifen den gut verteidigten Dortmund-Ems-Kanal mit Zeitzünder-Bomben an. Flight-Leutnant Learoyd erzielt einen Volltreffer, welcher die Durchfahrt von Landungsfahrzeugen für die Invasion durch den Kanal für 10 Tage unterbricht. Er erhält hierfür das Victoria Cross.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • 7,5-cm Schnellfeuer-Geschütz M 1897

      Legendäres französisches Schnellfeuer-Feldgeschütz Canon de 75 mle 1897 Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3D-Modell. Canon de 75 mle 1897 Typ: Feldgeschütz. Geschichte Der Anspruch auf eine der berühmtesten […]

    • Russische Infanterie mit einem BT-7 Panzer Rote Armee 1939

      Stärke und Organisation der russischen Streitkräfte 1939. Die Rote Armee, Luftwaffe und Flotte im Winterkrieg gegen Finnland. Die Rote Armee zu Beginn des Zweiten Weltkriegs In den Jahren 1939 bis […]

    • Bulgarische Armee 1. Weltkrieg

      Die bulgarische Armee von 1915 bis 1918 im Ersten Weltkrieg. Uniformen, Stärke, Divisionen, Organisation und Verluste. Bulgarien errang die Unabhängigkeit von der osmanischen Herrschaft am 13. Juli 1878. Im Juli […]

    • Mufti von Jerusalem Mohammed Hadschi Amin Al Husseini Waffen-SS-Divisionen 20-25

      Befehlshaber, Aufstellung, Einsätze, Ende, Infanterie-Stärke und Panzerausstattung der Waffen-SS-Divisionen 20-25 (estnische Nr. 1 bis Hunyadi). In diesen Nummern-Bereich der Waffen-SS-Divisionen befinden sich auch einige weniger bekannte und bizarre Formationen, neben […]