Kriegstagebuch 11. September 1940

Radartürme an der britischen Küsten bei Dover

Die Radartürme an der britischen Küsten bei Dover im deutschen Scherenfernrohr.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 11. September 1940:

Luftkrieg

Dover erleidet seinen schlimmsten Angriff während des Krieges.

Seekrieg

Ein Vichy-französisches Geschwader aus drei Kreuzern und drei Zerstörern macht bei Tageslicht einen Höchstgeschwindigkeits-Durchbruch durch die Strasse von Gibraltar, überrumpelt die englische Force H und erreicht unbeschadet Dakar in Französisch-Westafrika in der Nacht vom 14. auf den 15. September.

Heimatfronten

Großbritannien: Der Oberbürgermeister von London eröffnet den Air Raid Relief Fund (Hilfsgelder für Opfer von Luftangriffen): 5 Millionen Britische Pfund kommen bis zum 5. Oktober zusammen.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen