Kriegstagebuch 11. September 1914

Franzosen erschiessen deutschen Kriegsgefangenen

Ein französisches Erschießungskommando exekutiert einen deutschen Kriegsgefangenen. Solche Dinge spielten sich mit dem Eintreten des Grabenkrieges nicht mehr ab.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 11. September 1914:

Westfront

Marne: ALLIIERTE VERFOLGUNG ZUM FLUSS AISNE. Foch erreicht Chalons-sur-Marne und Maunoury Compiegne. Joffre kabelt der Regierung in Bordeaux ‘Die Schlacht an der Marne ist eine unbestreitbarer Sieg für uns’.
Vogesen: Das französische XIV. Korps besetzt wieder St. Die.

Ostfront

Galizien: Brusilow nähert sich Grodek. Der österreich-ungarische Generalstabschef von Hötzendorf gibt den Befehl zum allgemeinen österreichischen Rückzug in strömenden Regen hinter Fluss San um 17:30 Uhr heraus, nachdem es Auffenbergs Vierter Armee gelungen ist einer Einschließung zu entkommen – dank dem Abfangen unverschlüsselter russischer Funknachrichten. Er kann auch eine Brigade von Kraftfahrzeugen am 12./13. September in Sicherheit bringen, wird aber trotzdem bald durch Erzherzog Joseph Ferdinand ersetzt.

Südliche Fronten

Ungarn: Die österreich-ungarischen Truppen verschanzen sich hinter dem Römischen Kanal in Syrmien. Die Serben sind über 30 km tief nach Ungarn eingedrungen.
Bosnien: Die Montenegriner brechen bei Foca durch und führen bis tief ins Land Überfälle durch.

Seekrieg

Deutsch-Neuguinea: ca. 600 Australier landen ohne Widerstand, aber es gibt Scharmützel im Landesinneren.

Geheimkrieg

Westfront: Die Franzosen übergeben dem Nachrichtendienst des Britischen Expeditionskorps die ersten 15 Brieftauben.

Heimatfronten

Großbritannien: Churchill spricht bei einer All-Parteien-Veranstaltung ‘Call to Arms’ (‘Ruf zu den Waffen’) in London, aber das Irische Selbstverwaltungsgesetz der Tories (‘Irish Home Rule‘) hält ihn von einer Rede im Birmingham am 14. September ab.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Dragunow-Scharfschützengewehr Schusswaffen

      Videos vom Schiessen mit verschiedenen Faustfeuerwaffen und Langwaffen. Geschichte und Spezifikationen Kalaschnikow-Versionen und Dragunow-Scharfschützengewehr. Videos vom Schießen mit verschiedenen Schusswaffen (Faustfeuerwaffen und Langwaffen) aus anderen Perioden als dem Zweiten Weltkrieg. […]

    • Bren-MG

      Britisches leichtes Maschinengewehr BREN Mk I-IV. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Bren-MG Typ: leichtes Maschinengewehr. Geschichte Über das Bren-MG wurde von den britischen Soldaten, welche es jemals benutzt […]

    • Französische Soldaten bewegen schwere Artillerie. Französische Streitkräfte 1939

      Stärke und Organisation des Heeres und der l’Armee de l’Air von Frankreich bei Beginn des Zweiten Weltkriegs im September 1939. Frankreich ging aus dem 1. Weltkrieg mit beträchtlichen militärischen Prestige […]

    • 3d-Modell PPS-43 PPS MPi

      Russische Maschinenpistolen PPS-42, PPS-43 und PPD-1934/38. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. PPS-43, PPS-42 Typ: Maschinenpistole. Geschichte der PPS Dies war die dritte Standard-Maschinenpistole, welche von der Roten […]