Kriegstagebuch 11. März 1940

 Bristol Blenheim-Bomber

Englischer Bristol Blenheim-Bomber über einem brennenden Schiff.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für den 11. März 1940:

Seekrieg

Das deutsche U-Boot U-31 wird durch einen englischen Blenheim-Bomber an der Schillig-Reede vor Wilhelmshaven bombardiert und versenkt. Das U-Boot wird anschließend gehoben und wieder in Dienst gestellt und wiederum am 2. November 1940 durch den Zerstörer HMS Antelope nordwestlich von Irland versenkt.
Das französische Schlachtschiff Bretagne und der Kreuzer Algerie laufen aus Toulon mit einer großen Goldladung (2.379 Barren) in Richtung Kanada aus.

Heimatfronten

Großbritannien: die Fleisch-Rationierung beginnt. Jeder Person stehen je Woche Fleisch im Wert von 9 Pence zur Verfügung

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen