Kriegstagebuch 11. Juni 1944


US-Fallschirmjäger nimmt Deutschen gefangen

Mit seinem Garand M1 Gewehr und aufgepflanzten Bajonett nimmt ein amerikanischer Fallschirmjäger von ‘Utah’ einen deutschen Soldaten gefangen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 11. Juni 1944:

Westfront

Normandie: Amerikaner von ‘Utah’ erobern Carentan.

Ostfront

Nordabschnitt: Die finnische 10. Division zieht sich hinter die ‘VT-Line’ (Vammelsuu-Taipale) zurück, welche quer über die Karelische Landenge verläuft.

Seekrieg

Pazifik: 15 Flugzeugträger der Task Force 58 greifen vom 11. bis 13. Juni Flugplätze auf den Marianen-Inseln an und vernichten einen japanischen Konvoi aus 14 Schiffen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.