Kriegstagebuch 11. Februar 1945

Zugführer einer Panzergrenadier-Einheit

Drei Zugführer einer deutschen Panzergrenadier-Einheit beraten ihr Vorgehen an der holländischen Grenze mit einer Karte, während ihre Männer in SdKfz 251 Halbkettentransportern warten.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 11. Februar 1945:

Westfront

Britische Truppen dringen in Kleve ein.

Heimatfronten

Deutschland: Die gesamten Goldreserven (ca. 100 t) werden von Berlin in ein Salzbergwerk in der Nähe von Eisenach transportiert. Dort werden sie durch die amerikanische Besetzung von Merkers am 4. April 1945 erbeutet.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen