Kriegstagebuch 11. Dezember 1944


US M7 105-mm-Selbstfahrlafette Hagenau

Eine US M7 105-mm-Selbstfahrlafette rollt durch Hagenau.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 11. Dezember 1944:

Westfront

Die 7. US-Armee dringt in Hagenau (Elsass) ein.

Luftkrieg

Europa: 2.000 Bomber der 8. und 15. US-Air-Forces greifen Eisenbahnziele in Deutschland und Erdölraffinerien und Munitionsdepots in der Nähe von Wien an. Dabei werfen die Amerikaner 882 t Bomben auf Frankfurt (Main).

Seekrieg

U-365 und Torpedoflugzeuge greifen den Arktis-Geleitzug RA. 62 an. Der Zerstörer Cassandra wird beschädigt, das deutsche U-Boot versenkt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Rommel besichtigt die 21. Panzer-Division 21. Panzer-Division im Westen

      Teil II: Neuaufstellung der 21. Panzer-Division und Einsatz im Westen und Osten 1943-1945. Neuaufstellung 1943 Kurz nach ihrem Untergang in Tunesien wurde die 21. Panzer-Division jedoch in der Normandie in […]

    • 'Stuka zu Fuß' 28-, 30- und 32-cm Wurfkörper

      Nebelwerfer für 28- oder 32-cm Wurfkörper und 30-cm Wurfkörper 42 (Teil II der deutschen Nebelwerfer im Zweiten Weltkrieg.) Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. 28- oder 32-cm Wurfkörper und […]

    • Bf 110 Nachtjäger nach Einsatz Luftwaffe in der zweiten Kriegshälfte

      Deutsche Luftstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg Teil II: Die Luftwaffe in der zweiten Kriegshälfte und ihr unvermeidlicher Untergang. zu Teil I hier: Luftwaffe in den siegreichen Jahren Die schweren Verluste in […]