Kriegstagebuch 11. Dezember 1916

italienische Schlachtschiff 'Regina Margherita'

Das italienische Schlachtschiff ‘Regina Margherita’ war ein Vor-Dreadnought mit 13.500t und bereiits 1901 fertiggestellt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 11. Dezember 1916:

Seekrieg

Adria: Das italienische Schlachtschiff Regina Margherita (viele Opfer einschließlich des Kapitäns) wird durch zwei Minen von UC 14 vor Valona (Albanien) versenkt, als es sich auf dem Rückweg nach Taranto für eine Überholung befindet. Italien meldet den Verlust erst am 20. Januar 1917.
Ostsee: Vize-Admiral Nepenins Flottenanordnung gegen eine Nicht-Salutierung wird bei Offizieren und Mannschaften unpopulär.

Westfront

Somme: Gewaltiges alliiertes Artillerie-Bombardement.
Verdun: Vorbereitender französischer Artillerie-Beschuss aus 760 Geschützen (davon 350 schwere).

Politik

Großbritannien: Grey tritt als britischer Außenminister nach genau 11 Jahren im Amt zurück, Balfour wird sein Nachfolger.

Neutrale

Griechenland: Admiral Fournet wird des Kommandos enthoben für seine Aktion am 1. Dezember 1916.

Heimatfronten

Großbritannien: Lord Derby folgt Lloyd George als Kriegsminister nach. Ein Arbeitsministerium wird gebildet.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen