Kriegstagebuch 11. August 1943

deutscher Infanterie-Zug steht in Charkow

Ein deutscher Infanterie-Zug steht in Charkow um seine 3,7-cm PAK 36, zu diesem Zeitpunkt längst nur noch Panzeranklopfgerät genannt, herum.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 11. August 1943:

Ostfront

Südabschnitt: Den deutschen Truppen in Charkow droht die Einkesselung. Die Eisenbahnstrecke Poltawa-Charkow ist bereits an drei Stellen westlich der Stadt durch russische Truppen unterbrochen.

Seekrieg

Adria: Das englische Unterseeboot Parthian wird in der Adria vermisst (auf Mine gelaufen ?) .
Ärmelkanal: 5 deutsche S-Boote werden von englischen Jagdbombern getroffen.

Luftkrieg

Großbritannien: Nachtangriff durch 70 Bomber auf Plymouth, während weitere deutsche Flugzeuge in Bournemouth ‘militärische Einrichtungen’ bombardieren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.