Kriegstagebuch 11. August 1943

deutscher Infanterie-Zug steht in Charkow

Ein deutscher Infanterie-Zug steht in Charkow um seine 3,7-cm PAK 36, zu diesem Zeitpunkt längst nur noch Panzeranklopfgerät genannt, herum.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 11. August 1943:

Ostfront

Südabschnitt: Den deutschen Truppen in Charkow droht die Einkesselung. Die Eisenbahnstrecke Poltawa-Charkow ist bereits an drei Stellen westlich der Stadt durch russische Truppen unterbrochen.

Seekrieg

Adria: Das englische Unterseeboot Parthian wird in der Adria vermisst (auf Mine gelaufen ?) .
Ärmelkanal: 5 deutsche S-Boote werden von englischen Jagdbombern getroffen.

Luftkrieg

Großbritannien: Nachtangriff durch 70 Bomber auf Plymouth, während weitere deutsche Flugzeuge in Bournemouth ‘militärische Einrichtungen’ bombardieren.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.