Kriegstagebuch 11. April 1916

Einheiten der serbischen Armee

Einheiten der serbischen Armee kommen in Saloniki an.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 11. April 1916:

Südfronten

Korfu: Die serbische Armee beginnt damit, anglo-französische Transportschiffe zu besteigen, welche sie in einer 4-tägigen Reise nach Saloniki bringt. Alle treffen dort bis zum 31. Mai ein, ohne ein einziges Mal angegriffen worden zu sein.

Westfront

Somme: Britische Truppen wehren einen Angriff auf La Boisselle (Albert) ab.
Verdun: Deutsche Truppen werden im Abschnitt Douaumont-Vaux abgewehrt, sowie am nächsten Tag am Westufer der Maas zurückgeschlagen.

Afrikanische Fronten

Ostafrika: Ein deutsches Kommando sprengt die Uganda Railway in der Nähe von Maungu.

Heimatfronten

Großbritannien: Zum letzten mal wird ein deutscher Spion im Tower erschossen.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen