Kriegstagebuch 11. April 1915

Zeppelin-Staaken R IV

Ein früher Zeppelin-Staaken R gibt im Flug eine beeindruckende Vorstellung ab.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 11. April 1915:

Luftkrieg

Deutschland: Zeppelin VGO I (Staaken RI) dreimotoriger Riesen-Bomber macht seinen Erstflug.

Westfront

Somme: Die französischen Truppen sind in schweren Kämpfen in der Nähe von Albert verwickelt.

Ostfront

Generalstabschef Yanushkevich warnt vergeblich den Oberbefehlshaber der Nordwest-Front, Alexejew, vor einer Bedrohung in West-Galizien.
Karpaten: Der russische General Brusilow behauptet, 70.000 Kriegsgefangene, über 30 Kanonen und 200 MGs seit dem 19. März erbeutet zu haben.

Mittlerer Osten

Mesopotamien: Die türkische Artillerie beschießt Qurna und Ahwaz.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen