Kriegstagebuch 11. April 1915

Zeppelin-Staaken R IV

Ein früher Zeppelin-Staaken R gibt im Flug eine beeindruckende Vorstellung ab.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 11. April 1915:

Luftkrieg

Deutschland: Zeppelin VGO I (Staaken RI) dreimotoriger Riesen-Bomber macht seinen Erstflug.

Westfront

Somme: Die französischen Truppen sind in schweren Kämpfen in der Nähe von Albert verwickelt.

Ostfront

Generalstabschef Yanushkevich warnt vergeblich den Oberbefehlshaber der Nordwest-Front, Alexejew, vor einer Bedrohung in West-Galizien.
Karpaten: Der russische General Brusilow behauptet, 70.000 Kriegsgefangene, über 30 Kanonen und 200 MGs seit dem 19. März erbeutet zu haben.

Mittlerer Osten

Mesopotamien: Die türkische Artillerie beschießt Qurna und Ahwaz.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.