Kriegstagebuch 10. Juni 1919


Tirol fordert Volksabstimmung

Nachdem Südtirol an Italien abgetreten werden soll, fordern die Tiroler eine Volksabstimmung zum Anschluss an Deutschland.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 10. Juni 1919:

Frankreich – Friedensprozess: Österreich protestiert gegen die alliierten Friedensbedingungen.
Baltikum: Die Esten nehmen Jakobstadt und Kreutzburg am Fluss Düna ein.
Nordrussland: Britische Truppen erstürmen das Nebengleis 10 der Murmansk-Bahn bis zum 11. Juni, nachdem 500 Weiße Soldaten sich weigerten anzugreifen. Am 23. Juni werden die Briten aber bei sengender Hitze 6,5 Kilometer nach Süden abgedrängt und von italienischen Truppen vorübergehend vom 26. Juni bis 3. Juli abgelöst.
USA: Die Resolution von Senator Knox fordert die Trennung des Völkerbundes von dem Friedensvertrag.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.