Kriegstagebuch 10. Juni 1916

Niederlage von Adua,

Bereits 1896 versuchte Italien von Eritrea aus Äthopien zu erobern. Dabei kam es zur Niederlage von Adua, der einzigen einer europäischen Kolonialmacht gegen Afrikaner.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 10. Juni 1916:

Südfronten

Trentino: Der Eritrea-Veteran und Freiwillige General Prestinari wird als Befehlshaber einer Miliz-Brigade getötet.
Griechenland: Die Franzosen besetzen die Insel Thassos in der Nordägäis, um diese als Luftwaffenbasis zu verwenden.

Ostfront

Generalstabschef Falkenhayn befiehlt Hindenburg und Ludendorff 5 Divisionen nach Süden zu den Österreichern zu schicken und ordnet die Verlegung von vier Divisionen von Verdun an die Ostfront an, um der Brussilow-Offensive zu begegnen.

Luftkrieg

Ostafrika: 2 belgische Wasserflugzeuge bombardieren vergeblich das Kanonenboot Graf von Götzen bei Kigoma auf dem Tanganjikasee.

Neutrale

USA: Die Republikaner nominieren Charles E.Hughes als Präsidentschaftskandidat.

Heimatfronten

Neuseeland: Ein Wehrpflicht-Gesetzt passiert das Parlament.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply