Kriegstagebuch 10. Januar 1943

 russischer Massenangriff mit T-34 und Infanterie

Typischer russischer Massenangriff mit T-34 Panzern und Infanterie auf die Verteidigungslinien der deutschen 6. Armee um Stalingrad.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 10. Januar 1943:

Ostfront

Stalingrad: Die Rote Armee eröffnet das Unternehmen Ring, eine Serie von koordinierten Angriffen von Nordwesten und aus dem Süden durch die Don-Front, sowie aus dem Osten durch die Stalingrad-Front auf die dünnen Linien der deutschen 6. Armee um Stalingrad. Bis zum 25. Januar wird die 6. Armee zurückgedrängt und in zwei Kessel innerhalb der Stadt aufgespalten.

Seekrieg

Pazifik: Das gigantische US-Unterseeboot Argonaut geht vor Neuguinea verloren.

Besetzte Gebiete

Frankreich: Die Milice Nationale (Geheimpolizei) wird durch die Vichy-französische Regierung gebildet und geleitet durch Joseph Darnand, einem der Helden aus dem Forbach-Wald vom 8. Februar 1940.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.