Kriegstagebuch 10. Januar 1941

Illustrious nach Bombenteffern

Bei dem Angriff auf den englischen Konvoi westlich von Malta hat der Flugzeugträger Illustrious schwere Bombentreffer erhalten. Die Aufbauten an Steuerbord sind weggefegt, das Flugdeck aufgerissen, zischend verdampft das Löschwasser auf den rotglühenden Stahlplatten. Trotz der schweren Beschädigungen konnte Illustrious sechs Stunden später Malta erreichen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 10. Januar 1941:

Seekrieg

Mittelmeer: Ju 87 Stukas zerschlagen einen Malta-Konvoi und erzielen westlich von Malta 6 Treffer auf dem Flugzeugträger Illustrious, welcher den Konvoi sichert. Der Schwere Kreuzer Southampton wird schwer beschädigt.

Luftkrieg

Europa: Erster großer Tagesangriff der RAF auf Ziele in Frankreich seit Juni 1940. 100 Jagdflugzeuge eskortieren Blenheim-Bomber, welche über den Pas de Calais hinwegfegen und Flugplätze und Fernartillerie-Geschütze angreifen. Nachtangriffe auf Brest und Palermo (Sizilien). Gesamtverluste: 3 deutsche, kein britisches Flugzeug.
Großbritannien: 150 Flugzeuge (6 Verluste) werfen in der Nacht vom 10. auf den 11. Januar 50.000 Brandbomben auf Portsmouth ab, welche 28 große Brände verursachen.

Politik

Russisch-Deutsche Vereinbarung über einen Bevölkerungsaustausch in den ehemaligen baltischen Staaten.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen