Kriegstagebuch 10. Februar 1919

zerstörtes Ypern

Der Hautplatz der Kleinstadt Ypern. So sahen viele Städte in der Nähe der Front nach vier Kriegsjahren aus.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 10. Februar 1919:

Frankreich – Friedensprozess: Waffenstillstands-Ausschuss ernannt, Marschall Foch sein Präsident. Der französische Finanzminister Klotz wird wegen der deutschen Zerstörungen in Frankreich angehört. Italien weigert sich, Wilson als Vermittler im Streit mit Jugoslawien über die Adria-Küstengebiete anzuerkennen.
Großbritannien: Die Abteilung für Industrie-Ausbildung des Arbeitsministeriums wird für die demobilisierten Männer gebildet. Das Kabinett wird durch ein gefälschtes Dokument getäuscht, indem behauptet wird, dass die Deutschen darauf abzielen, die Alliierten durch die bolschewistische Unterwanderung ihrer Armeen niederzuwerfen.
Südrussland: Der rechte Flügel von Denikin erreicht das Kaspische Meer.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.