Kriegstagebuch 10. Dezember 1916

Serbische Artillerie auf dem Wintermrasch

Serbische Artillerie auf dem Wintermrasch. Die Kanonen werden von Ochsen gezogen, da die Strassen oft von schlechter Qualität und unpassierbar für Kraftfahrzeuge sind.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 1ß0. Dezember 1916:

Südfronten

Serbien: Russisch-serbische Angriffe gegen Hügel 1050 bis zum 11. Dezember scheitern gegen das deutsche Garde-Schützen-Bataillon.

Seekrieg

Nordsee: Handels-U-Boot Deutschland kehrt an die Weser zurück.

Neutrale

Griechenland: Die Alliierten fordern die griechische Demobilisierung und hören des Königs Funksprüche nach Berlin ab.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen