Kriegstagebuch 10. April 1940

Erste Schlacht von Narvik

Bild von der ersten Schlacht von Narvik. Vorne liegen die deutschen Zerstörer ‘Hans Lüdemann’ und ‘Hermann Kühne’ und beschießen die Hafeneinfahrt. Im Hintergrund sind brennende und sinkende Transportschiffe zu sehen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 10. April 1940:

Seekrieg:

Norwegen: ERSTE SCHLACHT VON NARVIK. Fünf englische Zerstörer greifen die zehn deutschen Zerstörer und die besetzten Küstenbatterien im Ofot-Fjord westlich von Narvik an. Die englischen Zerstörer Hardy und Hunter sowie die deutschen Zerstörer Wilhelm Heidkamp und Anton Schmitt gehen dabei verloren. Der englische Flotillienführer Captain Warburton-Lee und der deutsche Flottenbefehlshaber Bonte fallen. Acht deutsche Transportschiffe und der Munitionstransporter Rauenfels werden ebenfalls versenkt.
Das englische U-Boot Thistle wird durch das deutsche U 4 vor Stavanger versenkt.

Luftkrieg

15 Blackburn Skua Sturzkampfbomber der englischen Marineluftwaffe versenken den leichten Kreuzer Königsberg vor Bergen, zugleich das erste größere Kriegsschiff welches jemals durch einen Sturzflugbombenangriff versenkt worden ist.
Deutsche Flugzeuge greifen Scapa Flow an. Vier Bomber werden dabei abgeschossen.

Neutrale

Island: Das isländische Parlament, das Althing, beendet die konstitutionellen Bindungen zu Dänemark und erklärt, daß die Regierung Islands nun ihre eigenen Angelegenheiten selbst regeln wird.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    August 2017
    M D M D F S S
    « Jul    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031