Kriegstagebuch 10. April 1918

Angriff deutscher Soldaten

Angriff deutscher Soldaten an der Westfront.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 10. April 1918:

Westfront

Flandern: Deutsche Truppen erobern den Messines-Grat. Das BEF evakuiert Armentieres, nachdem 8 deutsche Divisionen der 4. Armee auf einer 10 km breiten Front angegriffen haben, aber die Briten behaupten die Lys-Linie.

Ostfront

Baltische Staaten: Die estnische Versammlung von Riga lehnt die Union mit Deutschland ab, aber Kaiser Wilhelm II. stimmt am 21. April zu.
Südrussland: Deutsche Truppen nehmen Cherson und Belgorod, nordöstlich von Charkow. Die Don-Kosaken erheben sich unter Esaul Fetisow.

Seekrieg

Ostatlantik: Ein deutsches U-Boot beschiesst Monrovia in Liberia und zerstört die Funkstation (4 Tote) und einen bewaffneten Dampfer.
Adria: 8 französische und italienische Zerstörer, die 3 italienische Schlachtschiffe eskortieren, marschieren von Brindisi nach Tarent und verlieren 2 von ihnen bei Kollisionen während der Nacht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.