Kriegstagebuch 10. April 1918

Angriff deutscher Soldaten

Angriff deutscher Soldaten an der Westfront.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 10. April 1918:

Westfront

Flandern: Deutsche Truppen erobern den Messines-Grat. Das BEF evakuiert Armentieres, nachdem 8 deutsche Divisionen der 4. Armee auf einer 10 km breiten Front angegriffen haben, aber die Briten behaupten die Lys-Linie.

Ostfront

Baltische Staaten: Die estnische Versammlung von Riga lehnt die Union mit Deutschland ab, aber Kaiser Wilhelm II. stimmt am 21. April zu.
Südrussland: Deutsche Truppen nehmen Cherson und Belgorod, nordöstlich von Charkow. Die Don-Kosaken erheben sich unter Esaul Fetisow.

Seekrieg

Ostatlantik: Ein deutsches U-Boot beschiesst Monrovia in Liberia und zerstört die Funkstation (4 Tote) und einen bewaffneten Dampfer.
Adria: 8 französische und italienische Zerstörer, die 3 italienische Schlachtschiffe eskortieren, marschieren von Brindisi nach Tarent und verlieren 2 von ihnen bei Kollisionen während der Nacht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.