Kriegstagebuch 1. März 1942

HMS Exeter kurz vor ihrem Untergang

HMS Exeter kurz vor ihrem Untergang, nachdem sie durch Artilleriefeuer von vier japanischen Schweren Kreuzern in der Javasee schwer beschädigt worden war.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 1. März 1942:

Seekrieg

Pazifik: HMS Exeter wird durch japanische Kreuzer und Zerstörer südlich von Borneo versenkt. Der US-Zerstörer Pope wird durch Sturzkampfbomber außer Gefecht gesetzt und dann durch Geschützfeuer versenkt. 2 japanische Flottenverbände, einschließlich 4 Flugzeugträgern und 2 schnellen Schlachtschiffen, unter den Admiralen Nagumo und Kondo wüten verheerend und der alliierten Schifffahrt um Java herum. Vom 1. bis 7. März werden 9 Kriegsschiffe und 10 Handelsschiffe versenkt und 3 Handelsschiffe erbeutet. Zu den Opfern gehören auch die drei Zerstörer USS Edsall, Pillsbury und HMS Stronghold und der Marinetanker Pecos, welcher die Überlebenden des versenkten, alten Trägers USS Langley transportiert.

Ostfront

Südabschnitt: Russischer Gegenangriff auf der Krim.

Luftkrieg

Mittelmeer: Schwere Luftangriffe auf Malta. RAF-Nachtangriff auf die Schifffahrt in Tripolis.

Heimatfronten

USA: Im Alter von 68 Jahren stirbt Cornelius Vanderbilt III. , Multi-Millionär, Eisenbahnmagnat, Erfinder und Soldat.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen