Kriegstagebuch 1. Juli 1942

Eine Acht-Acht wird nach vorne gezogen.

Erster Tag der ‘Ersten Schlacht von El Alamein’: eine Acht-Acht wird nach vorne gezogen. Die Ringe um den Kanonenlauf geben die Anzahl der abgeschossenen Panzer an.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 1. Juli 1942:

Afrika

Ägypten: ERSTE SCHLACHT VON EL ALAMEIN. Rommel erreicht El Alamein, nach dem er 644 km in 36 Tagen vorgestoßen ist und versucht sofort, nach Alexandria durchzustoßen. General Auchinleck fordert einen ‘außergewöhnlichen Kraftakt’ von der britischen 8. Armee.

Luftkrieg

China: Amerikanische Bomber greifen Hankou an, die wichtigste Versorgungsbasis der Japaner in China.

Neutrale

Schweden: Der Leichtathlet Gundar Haegg erzielt einen neuen Weltrekord beim Lauf über eine Meile in 4 Minuten und 6,2 Sekunden, wodurch die Marke von Wooderson aus dem Jahr 1937 um 1,4 Sekunden geschlagen wird. Haegg verbessert die Zeit erneut am 17. Juli 1945 auf 4 Minuten und 1,4 Sekunden.

Politik

Finnland: Die Regierung richtet diplomatische Beziehungen zum Vatikan ein.
Exil-Regierung Polen: US-Polnische Lend-Lease-Vereinbarung ratifiziert.

Heimatfronten

Großbritannien: Wardlaw Milne erzwingt ein Mißtrauensvotum gegen Churchill im britischen Unterhaus, wegen ‘Misswirtschaft bei den Kriegsanstrengungen’. Churchill gewinnt die Abstimmung am folgenden Tag jedoch mit 476 gegen 25 Stimmen.

Besetzte Gebiete

Frankreich: Tod von Leon Daudet, dem französischen Satire-Schriftsteller und Redakteur der royalistischen und antisemitischen Zeitung Action Francaise, im Alter von 74 Jahren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen