Kriegstagebuch 1. Januar 1945

Unternehmen Bodenplatte: brennende Spitfire

Brennende Spitfire auf dem RAF-Stützpunkt St.Denis-Westrem in Belgien während eines Angriffs deutscher Jagdbomber beim Unternehmen ‘Bodenplatte’.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 1. Januar 1945:

Luftkrieg

Europa: 800 deutsche Jagdbomber führen massierte Tiefflugangriffe auf die alliierten Flugplätze in Belgien und Holland durch (Unternehmen Bodenplatte oder Hermann). Die britische 2. TAF verliert 144 Flugzeuge und die amerikanische 9. TAF 75 Flugzeuge. Viele unerfahrene deutsche Piloten stürzen ab oder werden durch eigenes Flugabwehrfeuer geschossen (188 Jäger verloren).
4 Mosquito-Staffeln werfen 4,000-Pfund-DA-Bomben in Eisenbahntunnel östlich der Ardennen.
Mosquito-Bomber der ‘Light Night Striking Force’ führen den ersten von 67 Angriffe auf Berlin zwischen Januar und April 1945 durch. Dabei gehen nur 14 Flugzeuge verloren und 1.459 x 4.000-Pfund-Bomben werden auf das Zielgebiet abgeworfen.

Westfront

Deutsche Offensive (Unternehmen Nordwind) in Richtung Straßburg, welche am 12. Januar 21 km vor der Stadt zum stehen gebracht wird.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen