Kriegstagebuch 1. Dezember 1918

amerikanische Militärkapelle in Cochem

Eine amerikanische Militärkapelle in Cochem an der Mosel.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 1. Dezember 1918:

Westfront

BEF und AEF überschreiten die deutsche Grenze von 1870: Die britische Zweite Armee (11 Divisionen plus der 1. Kavallerie-Division) überqueren diese zwischen Oudler und Eupen. Die dritte US-Armee (243.707 Mann) marschiert um 5.30 Uhr in Trier ein. Foch in London fordert einen großen Rheinbund: ‘Alle französischen, belgischen, luxemburgischen und rheinischen Provinzen. Mit 54 Millionen Einwohnern wird es die 65 bis 76 Millionen Bochs über dem Rhein ausgleichen.’ Sowohl Lloyd George als auch Bonar Law sind dagegen, da dies ein ‘weiteres Elsass und Lothringen’ schaffen wird. Foch erhält die Erlaubnis, den Waffenstillstand zu verlängern und gegebenenfalls weitere Zusagen zu machen. Er fordert die Briten auf, 10 Divisionen in den besetzten Gebieten auch nach der Unterzeichnung des Friedensvertrags und weitere 10 in Belgien und Frankreich beizubehalten.

Seekrieg

Nordsee: 8 U-Boote ergeben sich in Harwich (jetzt insgesamt 122); 62 seetüchtige Boote laufen aus. Von den insgesamt 176 übergebenen Booten erhält Großbritannien 105, Frankreich 46, Italien 10, Japan 7, die USA 6 und Belgien 2.

Politik

Großbritannien: Clemenceau, Foch, der italienische Premierminister Orlando und Baron Sollino treffen in London zur alliierten Konferenz ein (bis zum 3. Dezember).
Rumänien: König Ferdinand kehrt im Triumphzug nach Bukarest zurück. 100.000 Rumänen in Ungarn verkünden die Vereinigung mit Rumänien in Alba Julia (Siebenbürgen) und bilden am 2. Dezember eine provisorische Regierung.
Italien: Die Konferenz von Rom stimmt für die Annexion von Fiume, Sibenik, Spoleto usw.

Neutrale

Holland: Der deutsche Kronprinz verzichtet auf alle Rechte an der preußischen und kaiserlichen Krone, duldet aber eine Rettungsaktion durch Offiziere, welche die Holländer am 5. Dezember vereiteln.

Heimatfronten

Großbritannien: Die Lebensmittel-Einzelhandelspreise gehen um 4% auf 29% zurück. Autofahrer dürfen innerhalb von 30 Meilen (48 km) von zu Hause frei fahren; unbegrenzte Entfernung ab dem 16. Dezember.
USA: Die ersten Truppen kehren im britischen Passagierschiff Mauretania nach New York zurück (3.798 Mann bis zum 23. Dezember).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.