Kriegstagebuch 1. August 1940

Deutsche Landungsübung

An der französischen Kanalküste üben deutsche Pioniere und Marinesoldaten Landungsmanöver.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 1. August 1940:

Seekrieg

Hitler setzt das vorläufige Datum für das Unternehmen Seelöwe auf den 15. September fest. Der italienische Zerstörer Vivaldi rammt das englische Unterseeboot Oswald und nimmt die Besatzung gefangen.

Luftkrieg

Norwich bombardiert. Flugblätter wurden über Südengland abgeworfen mit dem Inhalt von Hitlers ‘Letzter Aufruf an die Vernunft’-Rede vom 19. Juli 1940.

Neutrale

Japan: Die Regierung gibt ihre Absicht bekannt, eine ‘Neue Ordnung’ in Groß-Ostasien zu schaffen.
Schweiz: Der Oberbefehlshaber des schweizer Heeres, General Guisan, erklärt in einer Rundfunkrede, daß die Armee ‘die Pässe in die Alpen bis zum letzten verteidigen wird’ und die strikte Neutralität des Landes sichern wird.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen