Kriegstagebuch 1. April 1918

 amerikanischer Truppen-Geleitzug

Ein amerikanischer Truppen-Geleitzug nähert sich unter Sicherung durch Luftschiffe der französischen Küste.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 1. April 1918:

Seekrieg

Atlantik: Im April beginnen die schnellen US-Truppenkonvois, die 1.037.000 Soldaten bei dem Verlust von 3 Transportschiffen hinüberbringen. Alleine die Aquitania bringt 60.000 Mann auf 9 Fahrten.
Mittelmeer: ​​Im April besuchen der britische Erste Seelord und der Chef des Nachrichtendienstes der Royal Navy (Vize-Admiral Hall) Malta, um den dortigen Stab zu reorganisieren, mit dem Ziel, die Schiffsverluste zu verringern. Die stationäre Otranto-Sperre wird begonnen (bis September fertig), aber 121 U-Boot können trotz 58 Angriffe mit Wasserbomben bis August passieren.
Großbritannien: Im April wird HMS Simoom, erster Zerstörer der S-Klasse, fertiggestellt (im April 1917 bestellt). 18 weitere wurden vor dem Waffenstillstand noch fertiggestellt. Im April überschreitet der alliierte Schiffbau zum ersten Mal die verlorene Tonnage und erreicht des auch für die restliche Dauer des Krieges.

Luftkrieg

Großbritannien: Die RAF (Royal Air Force) wird per Gesetz durch das Parlaments gegründet. Es ist die erste vollständig unabhängige Luftstreitmacht der Welt und vereint das bisherige Royal Flying Corps und den Royal Naval Air Service (zusammen ca. 2.950 Flugzeuge), die vom Luftministerium unter einem Staatssekretär (Lord Rothermere) verwaltet werden. Stabschef: Trenchard (Stellvertreter Kerr). Women’s Royal Air Force (WRAF) gegründet, wobei die Organisation des RFC beibehalten wird. Alle ehemaligen Einheiten des RNAS wird die Zahl 60 zu den Nummern der Staffeln und 200 zu den Flights hinzuaddiert und die Offiziere erhalten Ränge der Armee. 63 RAF-Staffeln und 1 ‘Spezial-Flight’ befinden sich in Frankreich.
Im April hat der Luftabwehrbereich von London 282 Jagdflugzeuge auf 14 Flugplätzen, 260 Fla-Geschütze und 353 Suchscheinwerfer.
Frankreich: 7 Gotha-Bomber werfen 21 Bomben auf Paris.
Mittelmeer: ​​RAF-Hauptquartier auf Malta, um die 6 Flugzeug- und Wasserflugzeug-Träger, die dort oder in Alexandria und Mudros stationiert sind, zu verwalten.
Saloniki: Die 150. Squadron (Staffel) der RAF gebildet mit Flights von der 17. und 47. Squadrons. Die Einheit zerstört oder erbeutet 36 bulgarische Flugzeuge für den Verlust von 1 eigenen bis zum 18. September.
Westfront: Die 100. und 216. Nachtbomber-Staffeln werden in den französischen Abschnitt verlegt, um Eisenbahnziele im Bereich Chalonssur-Marne an sechs 6 Nächten bis zum 9. Mai anzugreifen.
Persien: Martinsyde-Flugzeuge der 72. Squadron (Staffel) unterstützen Dunsterville in Hamadan.
Palästina: Während des Aprils ist eine britische Flugabwehrabteilung mit 2 Geschützen (17 Abteilungen beim EEF) 76 Mal im Einsatz und feuert durchschnittlich 100 Schuss ab. Die Deutschen bemerken dies besonders vom 13. bis 19. April.

Westfront

Somme: Schwere Zusammenstöße in der Nähe von Albert, Grivesnes und Hebuterne. Der britische Kriegsdichter und Maler Pte Isaac Rosenberg wird im Alter von 27 Jahren östlich von Arras (britische 4. Division) getötet. 1.000 britische Kavelleristen (300 Verluste) erobern den Rifle-Wood (‘Gewehr-Wald’) zusammen mit 100 Kriegsgefangenen und 13 MGs zurück.

Ostfront

Deutschland: Während des Aprils werden 8 deutsche Divisionen an die Westfront verlegt.
UdSSR: Die Rote Armee ist jetzt 114.678 Mann stark, 30 Divisionen geplant (88 im Mai).
Finnland: Die deutsche Ostsee-Division läuft von Danzig aus, gesichert durch 4 Schlachtschiffe. Weiße Truppen schließen den Ring um 1.000 Rote in der Schlacht von Rautu (bis zum 5. April).

Geheimkrieg

Ukraine: Während des Aprils verschiebt der französische Hauptmann E. Bordes, welcher dem roten Befehlshaber in der Ukraine Antonow offiziell hilft, 3.000 Eisenbahnwaggons mit Munition nach Samara an der Wolga, außerhalb des deutschen Zugriffs. Ähnliche Konvois (einschließlich strategischer Rohstoffe) nach Tsaritsin und Baku.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.