Halberstadt D.I

Halberstadt D.I

Halberstadt D.I

Halberstadt D.I

Geschichte: Seit Februar 1916 von den deutschen Halberstädter Flugzeugwerken gebauter Jäger, der aber zumeist von Österreich eingesetzt wurde. Der Jäger sah zwar zerbrechlich aus, doch war er recht robust und wendig. Die geringe Geschwindigkeit machte ihn jedoch den alliierten Jägern an der Westfront unterlegen, sodass er vorwiegend im Mittelmeerraum zum Einsatz kam.

  • EINSITZIGER JÄGER
  • wassergekühlter 6-Zylinder 100-PS Benz-Motor
  • Spannweite 8,8 m
  • Länge 7,3 m
  • Startgewicht 730 kg
  • Geschwindigkeit: 145 km/h
  • Flughöhe: 4000 m
  • Reichweite: 200 km
  • Bewaffnung: ein starres 7,92mm Spandau MG
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.