Kriegstagebuch


Moment des Todes auf dem Schlachtfeld

Der Moment des Todes auf dem Schlachtfeld, wie er sich täglich tausendfach in dieser oder anderer Weise ereignete.

Tag für Tag eine Chronik des 2. Weltkrieg.

Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg ist eine Chronik, wobei alle wichtigen Ereignisse Tag für Tag eingetragen sind. Das Kriegstagebuch beginnt am 1. September 1939 mit dem deutschen Angriff auf Polen und endet mit dem 30. September 1945, dem Tag an dem die US-Streitkräfte auch das letzte japanische Herrschaftsgebiet besetzt halten und der 2. Weltkrieg damit endgültig beendet ist.
Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg wurde am 1. September 2009 begonnen und wurde täglich um den Tag vervollständigt, der sich genau 70 Jahre zuvor ereignete. Bis Oktober 2015 hatte es dann über 6.300 Einträge aufzuweisen.

Kriegstagebuch Zweiter Weltkrieg :

Womöglich ist eine Chronologie für machen Leser und Zeitgenossen nicht sonderlich interessant, weshalb sich so wenig im Internet finden (zumindest in deutscher Sprache). Doch eine Chronologie ist das Rückgrat jeder Geschichtsschreibung und kann auch äußerst unterhaltsam.
Es ist interessant, die Abläufe Schritt für Schritt zu erfassen und manchmal werden einem erst dadurch bestimmte Verhaltensweisen und Reaktionen in diesen Tagen klar und übersichtlich.
Allzu oft wird jedoch leider in historischen Werken oder anderen wissenschaftlichen Publikationen mit fehlerhaften oder ungenauen Angaben um sich geworfen. Selbst die offizielle Geschichtsschreibung oder militärische Berichte weisen immer wieder nicht übereinstimmende Fakten über Termine oder das Datum wichtiger Ereignisse und Abläufe auf.

Das Kriegstagebuch ist der Versuch, eine tägliche Chronik der Ereignisse und Abläufe des 2. Weltkrieg aus der Perspektive unserer Zeit und mit aktuellen Quellenmaterial zu erstellen.
Acht Kategorien erleichtern eine thematische Einteilung: Land-, See- und Luftkrieg, Heimatfront, Besetzte Gebiete, Geheimkrieg, Politik und Neutrale.

Jeder Eintrag wurde anhand von Fakten, Statistiken, offiziellen Kriegstagebüchern (z.B. OKW) usw. erstellt, aber es sollte berücksichtigt werden, daß immer neue Quellen auftauchen und einige Tatsachen noch immer in verborgenen Archiven versteckt werden oder auf ihre Entdeckung und Bewertung warten. Deshalb wird das Kriegstagebuch auch ständig aktualisiert und erweitert.


08-1944, August 1944

deutsche Gefangene i Paris 1944

Kriegstagebuch des Zweiten Weltkrieges für August 1944. Vom Warschauer Aufstand, dem Kessel von Falais, der alliierten Invasion in Südfrankreich, der Befreiung von Paris bis zum sowjetischen Einmarsch in Budapest. Zurück zu Juli 1944. Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 1.… mehr

08-1914, August 1914

Kriegstagebuch des Ersten Weltkrieges für August 1914. Beginn des Ersten Weltkriegs und die Schlacht von Tannenberg. Zurück zu Juni und Juli 1914. Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 1. August 1914: POLITIK: DEUTSCHLAND DEUTSCHLAND ERKLÄRT RUSSLAND DEN KRIEG um 19:10… mehr

07-1944, Juli 1944

Stauffenberg

Kriegstagebuch des Zweiten Weltkrieges für Juli 1944. Von den Schlachten um Caen in der Normandie, dem Stauffenberg-Attenat auf Hitler bis zur amerikanischen Landung auf Guam. Weiter zu August 1944. Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 1. Juli 1944: Seekrieg Pazifik:… mehr

07-1914, Juni und Juli 1914

Kriegstagebuch des Ersten Weltkrieges für Juni und Juli 1914. Die Entwicklung vom Attentat in Sarajewo bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Weiter zu August 1914. Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 28. Juni 1914: POLITIK: BOSNIEN Erzherzog Franz Ferdinand, der… mehr

Kriegstagebuch 14. Juli 1944

Rückzug an der Ostfront

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 14. Juli 1944: Ostfront Mittelabschnitt: Die Russen erobern Pinsk. Besetzte Gebiete Frankreich: Die Vichy-Regierung gibt den Tod des ehemaligen Innenministers Georges Mandel bekannt. Er wurde von der Milice (Vichy-Geheimpolizei) ermordet. mehr

Kriegstagebuch 14. JULI 1914

Präsident Woodrow Wilson

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 14. Juli 1914: POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN Der Ministerrat entscheidet schließlich über das weitere Vorgehen gegen Serbien: ein 48-Stunden-Ultimatum soll am 25. Juli übergeben werden – nach dem französischen Staatsbesuch in Russland und dem Einbringen der… mehr

Kriegstagebuch 13. Juli 1944

Die aus Versehen in England gelandete Ju 88G-1

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 13. Juli 1944: Geheimkrieg Großbritannien: Die Besatzung eines neuen und mit der allerletzten deutschen Radarausrüstung ausgerüsteten Ju 88 G-Nachtjägers landet versehentlich auf dem englischen Flugplatz Woodbridge in Suffolk. Ostfront Mittelabschnitt: DIE RUSSEN EROBERN WILNA… mehr

Kriegstagebuch 13. JULI 1914

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 13. Juli 1914: POLITIK: SERBIEN Es gibt Gerüchte über einen geplanten Angriff auf die österreich-ungarische Gesandtschaft in Belgrad. POLITIK: RUSSLAND Eine Frau ersticht Rasputin in seinem Haus in Tobolsk in Sibirien. POLITIK: FRANKREICH Der… mehr

Kriegstagebuch 12. Juli 1944

zerstörte Caen

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 12. Juli 1944: Westfront Normandie: Brigadegeneral Theodore Roosevelt Junior (Sohn des US-Präsidenten Theodore Roosevelt) stirbt an einem Herzinfarkt. mehr

Kriegstagebuch 12. JULI 1914

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 12. Juli 1914: POLITIK: FRANKREICH Der französische Präsident Poincare und Ministerpräsident Vivani gehen in Dünkirchen an Bord des neu fertiggestellten Schlachtschiffes France, um einen seit längerer Zeit geplanten Staatsbesuch in Russland anzutreten. POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN… mehr

Kriegstagebuch 11. Juli 1944

überlebende deutsche Verteidiger

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 11. Juli 1944: Ostfront Mittelabschnitt: Zerschlagung der eingeschlossenen deutschen 4. Armee bei Minsk. Seit Ende Juni sind dort 70.000 deutsche Soldaten gefallen und 35.000 gefangengenommen worden. Pazifik Neuguinea: Die 6.000 japanischen Soldaten, welche westlich… mehr

Kriegstagebuch 11. JULI 1914

blutbeschmierte Uniform des Erzherzogs in Sarajewo

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 11. Juli 1914: Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 11. Juli 1914: POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN Baron Wiesner trifft aus Wien kommend in Sarajewo ein, um die Ermittlungen und die Fertigstellung des Berichts bis zum 13.… mehr

Kriegstagebuch 10. Juli 1944

Einmarsch sowjetischer Truppen in Witebsk

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 10. Juli 1944: Ostfront Nordabschnitt – russische Großoffensive in das Baltikum: die 2. Weißrussische Front greift am 10. Juli nordwestlich von Witebsk, die 3. Weißrussische Front am 17. Juli bei Pskow und die Leningrader… mehr

Kriegstagebuch 10. JULI 1914

General Cadorna

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 10. Juli 1914: POLITIK: SERBIEN Ein russischer Minister stirbt plötzlich bei der österreichischen Gesandtschaft in Belgrad. POLITIK: ITALIEN General Cadorna wird zum Generalstabschef ernannt. POLITIK: IRLAND Die Provinzregierung von Ulster tritt erstmals in Belfast… mehr

Kriegstagebuch 9. Juli 1944

Zerstörte Tiger-Panzer Caen

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 9. Juli 1944: Westfront Normandie: Die britische 2. Armee nimmt Caen. Ostfront Nordabschnitt: Die Russen überschreiten den Fluß Vuoksi auf der Karelischen Landenge. Pazifik Marianen-Inseln: Die Amerikaner kontrollieren nun vollständig Saipan. Heimatfronten Indien: Gandhi… mehr

Kriegstagebuch 9. JULI 1914

Graf Berchtold

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 9. Juli 1914: POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN Der Kaiser erhält der Bericht von Baron Wiesner über das Attentat von Sarajewo. Graf Berchtold kommentiert ‘Seine Majestät scheint bereit für die Aktion gegen Serbien.’ POLITIK: GROSSBRITANNIEN The Times… mehr

Kriegstagebuch 8. Juli 1944

Kanadische Truppen nahe Caen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 8. Juli 1944: Westfront Normandie: Eine gewaltige Artilleriedampfwalze geht dem britisch-kanadischen Großangriff der 2. Armee nordwestlich von Caen voraus. Dieser gewinnt 5 km an Boden bis zur Abenddämmerung – trotz heftigen deutschen Widerstandes. Luftkrieg… mehr

Kriegstagebuch 8. JULI 1914

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 8. Juli 1914: POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN Der deutsche Botschafter in Wien besteht gegenüber dem österreichischen Außenminister Berchtold auf die Notwendigkeit für einen energischen Angriff auf Serbien, noch bevor Russland eingreifen kann. Ein österreichischer Offizieller spricht… mehr

Kriegstagebuch 7. Juli 1944

Japanischer Gefallener auf Saipan

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 7. Juli 1944: Pazifik Marianen-Inseln: Die verbliebene 3.000 Mann starke Nachhut der japanischen Garnison von Saipan führt in der Nacht vom 7./8. Juli einen selbstmörderischen Gegenangriff durch. General Saito und Admiral Nagumo begehen Harakiri.… mehr

Kriegstagebuch 7. JULI 1914

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 7. Juli 1914: POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN Der Ministerrat und die Stabschefs beraten sich fast 7 Stunden. Nur Graf Tisza ist grundsätzlich nicht mit einem für Serbien unakzeptablen Ultimatum einverstanden. POLITIK: DEUTSCHLAND Das Außenministerium weist den… mehr