Kriegstagebuch

Moment des Todes auf dem Schlachtfeld

Der Moment des Todes auf dem Schlachtfeld, wie er sich täglich tausendfach in dieser oder anderer Weise ereignete.

Tag für Tag eine Chronik des 2. Weltkrieg.

Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg ist eine Chronik, wobei alle wichtigen Ereignisse Tag für Tag eingetragen sind. Das Kriegstagebuch beginnt am 1. September 1939 mit dem deutschen Angriff auf Polen und endet mit dem 30. September 1945, dem Tag an dem die US-Streitkräfte auch das letzte japanische Herrschaftsgebiet besetzt halten und der 2. Weltkrieg damit endgültig beendet ist.
Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg wurde am 1. September 2009 begonnen und wurde täglich um den Tag vervollständigt, der sich genau 70 Jahre zuvor ereignete. Bis Oktober 2015 hatte es dann über 6.300 Einträge aufzuweisen.

Kriegstagebuch Zweiter Weltkrieg :

Womöglich ist eine Chronologie für machen Leser und Zeitgenossen nicht sonderlich interessant, weshalb sich so wenig im Internet finden (zumindest in deutscher Sprache). Doch eine Chronologie ist das Rückgrat jeder Geschichtsschreibung und kann auch äußerst unterhaltsam.
Es ist interessant, die Abläufe Schritt für Schritt zu erfassen und manchmal werden einem erst dadurch bestimmte Verhaltensweisen und Reaktionen in diesen Tagen klar und übersichtlich.
Allzu oft wird jedoch leider in historischen Werken oder anderen wissenschaftlichen Publikationen mit fehlerhaften oder ungenauen Angaben um sich geworfen. Selbst die offizielle Geschichtsschreibung oder militärische Berichte weisen immer wieder nicht übereinstimmende Fakten über Termine oder das Datum wichtiger Ereignisse und Abläufe auf.

Das Kriegstagebuch ist der Versuch, eine tägliche Chronik der Ereignisse und Abläufe des 2. Weltkrieg aus der Perspektive unserer Zeit und mit aktuellen Quellenmaterial zu erstellen.
Acht Kategorien erleichtern eine thematische Einteilung: Land-, See- und Luftkrieg, Heimatfront, Besetzte Gebiete, Geheimkrieg, Politik und Neutrale.

Jeder Eintrag wurde anhand von Fakten, Statistiken, offiziellen Kriegstagebüchern (z.B. OKW) usw. erstellt, aber es sollte berücksichtigt werden, daß immer neue Quellen auftauchen und einige Tatsachen noch immer in verborgenen Archiven versteckt werden oder auf ihre Entdeckung und Bewertung warten. Deshalb wird das Kriegstagebuch auch ständig aktualisiert und erweitert.


Kriegstagebuch 7. Juli 1943

Hauptmann Erich Hartmann (links) und Major Gerhard Barkhorn (rechts)

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 7. Juli 1943: Luftkrieg Ostfront: Leutnant Erich Hartmann, das führende Jagdflieger-Ass der deutschen Luftwaffe, schiesst an diesem Tag 4 Lawotschkin-Jäger und 3 Stormowik-Schlachtflugzeuge in der Nähe von Kursk ab. Hartmann beendet den 2. Weltkrieg… mehr

Kriegstagebuch 7. Juli 1918

76,2-mm-Stokes-Granatwerfer der australischen Truppen

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 7. Juli 1918: Westfront Somme: Australische Truppen rücken in den Hügeln nördlich und südlich des Flusses vor; das 59. Bataillon weigert sich am 8. Juli, weiter vorzurücken. Österreich-Ungarn: Die 1. und 35. Kuk-Division kommen… mehr

Kriegstagebuch 6. Juli 1943

Japanische D3A2 Val Sturzkampfbomber

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 6. Juli 1943: Luftkrieg Pazifik: Japanische Flugzeuge bombardieren die auf der Insel Rendova (Neu-Georgien) angelandeten US-Truppen. mehr

Kriegstagebuch 6. Juli 1918

Gebirgsartillerie-Batterie in Albanien.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 6. Juli 1918: Südfronten Albanien – Italienische Offensive (bis 14. Juli): Ferreros XVI. Korps (53 Bataillone) mit 300 Geschützen (plus 2 Monitore der Royal Navy) greift aus seinem verschanzten Lager bei Valona in nördlicher… mehr

Kriegstagebuch 5. Juli 1943

deutscher Panzer überrollt russische Pak

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 5. Juli 1943: Ostfront PANZERSCHLACHT VON KURSK (Unternehmen Zitadelle): Letzte deutsche Sommeroffensive mit dem Versuch, 2 russische Armee-Fronten im Frontbogen von Kursk einzuschließen und zu vernichten. Hitler läßt in seinem Tagesbefehl verkünden, daß dieses… mehr

Kriegstagebuch 5. Juli 1918

Lenin bei einer Rede

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 5. Juli 1918: Ostfront UdSSR: Lenins Rede vor dem 5. Sowjetkongreß wird unterbrochen von linken, Revolutionären Sozialdemokraten (russische Bauernpartei, am 9. Juli verwiesen). Naher Osten Aserbaidschan: Bicherakows 1.200 Kosaken, 6 Geschütze und 4 Duncar-Panzerwagen… mehr

Kriegstagebuch 4. Juli 1943

Wladislaw Sikorski (1881-1943)

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 4. Juli 1943: Besetzte Gebiete Polen – GENERAL SIKORSKI GETÖTET: Der Exil-polnische Exil-Ministerpräsident und Oberbefehlshaber kommt bei einem Flugzeugabsturz (Motorschaden) in der Nähe von Gibraltar im Alter von 62 Jahren ums Leben. Ebenfalls getötet… mehr

Kriegstagebuch 4. Juli 1918

Vickers-MG-Schützen in deutscher Stellung

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 4. Juli 1918: Westfront Somme – Gefechte bei Hamel und Vaire-Wald: US-Truppen, die mit Briten in Brigaden zusammengefasst sind, zum ersten Mal im Einsatz. Mit Unterstützung von 62 Tank Mark V Panzern (3 verloren)… mehr

Kriegstagebuch 3. Juli 1943

Innerhalb einwe deutschen Jägerleit-Bunkers

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 3. Juli 1943: Luftkrieg Deutschland: RAF-Nachtangriff auf Köln durch 589 Bomber, welche 1.808t Bomben abwerfen. Dabei werden die Humboldt-Deutz-Werke (U-Boot-Akkumulatoren) schwer beschädigt. mehr

Kriegstagebuch 3. Juli 1918

Beerdiguing von Sultan Mohammed V.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 3. Juli 1918: Naher Osten Osmanisches Reich: Tod von Sultan Mohammed V. im Alter von 73 Jahren in Yildiz; sein Bruder wird Nachfolger als Mohammed VI. Ostfront Der Alliierte Oberste Kriegsrat genehmigt die Intervention… mehr

Kriegstagebuch 2. Juli 1943

B-24 von Flak getroffen

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 2. Juli 1943: Luftkrieg Mittelmeer-Raum: B-24 Liberator werfen 200 t Bomben auf 3 Flugplätze in Süditalien ab. Deutsche Flugzeuge unternehmen erfolglose Versuche, durch Bombenabwürfe über US-Formationen Bomber zum Absturz zu bringen (sogenannte ‘Luft-Luft’-Bombardierung). mehr

Kriegstagebuch 2. Juli 1918

US-Truppentransporter auf dem Weg nach Europa

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 2. Juli 1918: Politik USA: Wilson erklärt, dass mehr als 1 Million Amerikaner nach Frankreich verschifft wurden (nur 8.165 Mann Verluste von insgesamt 1.019.115 US-Soldaten). Großbritannien: Alliierter 7. Oberster Kriegsrat der Alliierten. Die alliierte… mehr

Kriegstagebuch 1. Juli 1943

Flugzeug greift ein U-Boot an

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 1. Juli 1943: Seekrieg Atlantik: Zwischen dem 1. Juli und 2. August werden die deutschen U-Boot-Gruppen aus der Biskaya vertrieben. Beim Versuch, dieses Seegebiet zu durchlaufen, werden 9 deutsche U-Boote versenkt und 20 weitere… mehr

Kriegstagebuch 1. Juli 1918

britisches 'C'-Klassen-Luftschiff

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 1. Juli 1918: Seekrieg Britische Heimatgewässer: Im Juli wird die U-Boot-Bekämpfung durch Flugzeuge den Konvoi-Eskorten unterstellt (310 Flugzeuge und Luftschiffe). Bis November werden 167 U-Boote gesichtet, davon 115 angegriffen, aber nur 6 Tagesangriffe versagen… mehr

Kriegstagebuch 30. Juni 1943

US-Soldaten gehen über die Kletternetze des Angriffstransporters

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 30. Juni 1943: Seekrieg Pazifik – UNTERNEHMEN CARTWHEEL (‘Wagenrad’): Die Amerikaner beginnen mit einer Reihe von Unternehmungen mit dem Ziel Rabaul, den starken japanischen Stützpunkt im Südwest-Pazifik, zu isolieren. Die ersten Landungen finden auf… mehr

Kriegstagebuch 30. Juni 1918

Ankunft eines amerikanischen Truppentransporter

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 30. JUni 1918: Westfront Deutschland: Die Gesamtzahl der deutschen Verluste seit dem 21. März (beginn der Offensiven) beträgt 894 853 Soldaten. USA: Während dem Juni landen 6 US-Divisionen in Frankreich an. Ostfront Russland: Inzwischen… mehr

Kriegstagebuch 29. Juni 1943

Modell eines griechischen U-Boots aus dem 2. Weltkrieg

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 29. Juni 1943: Seekrieg Mittelmeer: Während des Junis torpedierte das griechische Unterseeboot Katsonis 3 Schiffe in der Ägäis. Luftkrieg Deutschland: 540 RAF-Bomber greifen Köln an und werfen 1.614 t Bomben ab. mehr

Kriegstagebuch 29. Juni 1918

serbische Infanteristen in Saloniki im Jahr 1918

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 29. Juni 1918: Südfronten Serbien: Franchet d’Esperey besucht die serbische Front, zusammen mit dem Kronprinzen und Feldmarschall Misic und entscheidet, dass die Serben die Hauptrolle in der künftigen Offensive spielen werden, zusammen mit 2… mehr

Kriegstagebuch 28. Juni 1943

Luftspäher überwachen den nordaustralischen Küstenraum

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 28. Juni 1943: Luftkrieg Pazifik: Die Japaner bombardieren Darwin in Nordaustralien. Westeuropa: Die 8. US-Air-Force bombardiert St. Nazaire (Frankreich). Mittelmeer-Raum: Die 12. US-Air-Force bombardiert Livorno (Italien). mehr

Kriegstagebuch 28. Juni 1918

Angriff deutscher Jagdflugzeuge

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 28. Juni 1918: Luftkrieg Westfront: Die Deutschen melden 31 alliierte Flugzeuge für den Verlust von 2 abgeschossen zu haben; einschließlich des bis heutigen Rekords von 23 Luftsiege im Frontabschnitt einer einzelnen Armee (Siebzehnte Armee).… mehr