Kriegstagebuch

Moment des Todes auf dem Schlachtfeld

Der Moment des Todes auf dem Schlachtfeld, wie er sich täglich tausendfach in dieser oder anderer Weise ereignete.

Tag für Tag eine Chronik des 2. Weltkrieg.

Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg ist eine Chronik, wobei alle wichtigen Ereignisse Tag für Tag eingetragen sind. Das Kriegstagebuch beginnt am 1. September 1939 mit dem deutschen Angriff auf Polen und endet mit dem 30. September 1945, dem Tag an dem die US-Streitkräfte auch das letzte japanische Herrschaftsgebiet besetzt halten und der 2. Weltkrieg damit endgültig beendet ist.
Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg wurde am 1. September 2009 begonnen und wurde täglich um den Tag vervollständigt, der sich genau 70 Jahre zuvor ereignete. Bis Oktober 2015 hatte es dann über 6.300 Einträge aufzuweisen.

Kriegstagebuch Zweiter Weltkrieg :

Womöglich ist eine Chronologie für machen Leser und Zeitgenossen nicht sonderlich interessant, weshalb sich so wenig im Internet finden (zumindest in deutscher Sprache). Doch eine Chronologie ist das Rückgrat jeder Geschichtsschreibung und kann auch äußerst unterhaltsam.
Es ist interessant, die Abläufe Schritt für Schritt zu erfassen und manchmal werden einem erst dadurch bestimmte Verhaltensweisen und Reaktionen in diesen Tagen klar und übersichtlich.
Allzu oft wird jedoch leider in historischen Werken oder anderen wissenschaftlichen Publikationen mit fehlerhaften oder ungenauen Angaben um sich geworfen. Selbst die offizielle Geschichtsschreibung oder militärische Berichte weisen immer wieder nicht übereinstimmende Fakten über Termine oder das Datum wichtiger Ereignisse und Abläufe auf.

Das Kriegstagebuch ist der Versuch, eine tägliche Chronik der Ereignisse und Abläufe des 2. Weltkrieg aus der Perspektive unserer Zeit und mit aktuellen Quellenmaterial zu erstellen.
Acht Kategorien erleichtern eine thematische Einteilung: Land-, See- und Luftkrieg, Heimatfront, Besetzte Gebiete, Geheimkrieg, Politik und Neutrale.

Jeder Eintrag wurde anhand von Fakten, Statistiken, offiziellen Kriegstagebüchern (z.B. OKW) usw. erstellt, aber es sollte berücksichtigt werden, daß immer neue Quellen auftauchen und einige Tatsachen noch immer in verborgenen Archiven versteckt werden oder auf ihre Entdeckung und Bewertung warten. Deshalb wird das Kriegstagebuch auch ständig aktualisiert und erweitert.


Kriegstagebuch 30. November 1943

Abgeschossene leichte russische Panzer T-70 und gefallene Rotarmisten nach einem Sturmangriff

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 30. November 1943: Ostfront Mittelabschnitt: Die Russen sind nun 11 km vor Schlobin. Seekrieg Handelsschiffs-Verluste im November 1943: 14 alliierte Schiffe mit zusammen 40.685 Tonnen im Atlantik, 15 alliierte Schiffe mit 103.705 Tonnen in… mehr

Kriegstagebuch 30. November 1918

Trotzki inspiziert eine Rote Schützen-Division

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 30. November 1918: Ostfront UDSSR: Das sowjetische Zentrales Exekutivkomitee gründet den Verteidigungsrat (Lenin als Vorsitzender, Trotzki, Stalin und Swerdlow) und den Kriegsproduktions-Ausschuss. Nordrussland: Weiße und amerikanische Truppen erobern Korpayaskoi, 320 Kilometer südöstlich von Archangelsk.… mehr

Kriegstagebuch 29. November 1943

Grenadiere der Totenkopf-Division

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 29. November 1943: Ostfront Südabschnitt: Heftige Kämpfe am russischen Frontbalkon um Kiew; SS-Panzer-Divisionen im Einsatz. Besetzte Gebiete Jugoslawien: Eine Nationalversammlung der Partisanen erhebt Tito in den Rang eines Marschalls. mehr

Kriegstagebuch 29. November 1918

erste Regierung der deutschen Repubilk

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 29. November 1918: Heimatfronten Deutschland: Der König von Württemberg dankt ab. Die Regierung Ebert beschließt, die Nationalversammlung am 16. Februar 1919 einzuberufen. Großbritannien: Lloyd George spricht in Newcastle. Ein Schiff mit Kriegsgefangenen dockt in… mehr

Kriegstagebuch 28. November 1943

Konferenz in Teheran

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 28. November 1943: Politik KONFERENZ IN TEHERAN (bis zum 1. Dezember): Briten und Amerikaner geben dem Unternehmen Overlord höchste Priorität. Sowjetische Streitkräfte sollen die Japaner nach der deutschen Niederlage bekämpfen. Stalin erhält ein zeremonielles… mehr

Kriegstagebuch 28. November 1918

Bedienstete verlassen das Berliner Schloss

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 28. November 1918: Politik Deutschland: Bayern beendet die Beziehungen zu Berlin (bedroht am 26. November). Kaiser Wilhelm II. unterzeichnet die formelle Abdankung (Dokument einer Regierungsdelegation) als Kaiser von Deutschland und König von Preußen und… mehr

Kriegstagebuch 27. November 1943

PzKpfw IV mit Infanterie in Weißrussland

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 27. November 1943: Ostfront Mittelabschnitt: Sowjetische Truppen nähern sich aus 3 Richtungen Schlobin, einem wichtigen Eisenbahnknotenpunkt nordwestlich von Gomel. mehr

Kriegstagebuch 27. November 1918

Britische Soldaten mit Pickehauben

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 27. November 1918: Heimatfronten Großbritannien: Asquith E. Fife Rede (Huddersfield am 28. November). Allgemeine Demobilisierung noch nicht möglich, ‘wichtige Männer’ werden aber im Voraus freigegeben, dann welche mit Gewerbe oder mit Arbeitsangeboten. Deutschland: Bislang… mehr

Kriegstagebuch 26. November 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 26. November 1943: Seekrieg Mittelmeer: Der englische Truppentransporter Rohna wird durch eine Hs 293-Gleitbombe vor Bougie (Algerien) versenkt. 1.115 US-Soldaten werden dabei getötet. Pazifik Neuguinea: Australische Soldaten erobern Sattelberg. Ostfront Mittelabschnitt: Die Russen erobern… mehr

Kriegstagebuch 26. November 1918

deutsche Truppen auf der Rheinbrücke von Köln

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 26. November 1918: Westfront Die letzten deutschen Truppen überqueren die belgische Grenze zurück nach Deutschland; die französischen Truppen überschreiten die deutsche Grenze. Generalleutnant Fergusson wird zum britischen Militärgouverneur von Köln ernannt. Foch inspiziert seine… mehr

Kriegstagebuch 25. November 1943

B-26 Marauder bombardieren Ziele

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 25. November 1943: Luftkrieg Westeuropa: US-Flugzeuge greifen 2 Flugplätze in der Nähe von St. Orner an. Leichte Bomber und Jagdbomber der RAF greifen zahlreiche Ziele in Nordfrankreich an. Deutschland: Halifax-Nachtbomber greifen Frankfurt am Main… mehr

Kriegstagebuch 25. November 1918

Paul von Lettow-Vorbeck

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 25. November 1918: Afrika Ostafrika: LETTOW-VORBECK rückt in Abercorn ein und KAPITULIERT auf dem ‘Hollow Square’ gegenüber Brigadegeneral Edwards. Die deutsche Streitmacht besteht aus Gouverneur Schnee, 20 Offizieren, 6 Ärzten, 1 Tierarzt, 1 Chemiker,… mehr

Kriegstagebuch 24. November 1943

Berlin 8 Stunden nach dem dritten RAF-Großangriff

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 24. November 1943: Heimatfronten Deutschland: Goebbels gibt eine Proklamation an die Bürger von Berlin heraus: ‘Unser Siegeswille ist unerschütterlich.’ Er ermahnt die Berliner, den RAF-Terrorangriffen zu trotzen. Mittelmeer-Raum Italien: Die Britische 8. Armee überquert… mehr

Kriegstagebuch 24. November 1918

nationalistsiche italienische Dichter Gabriele D'Annunzio

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 24. November 1918: Heimatfronten Italien: D’Annunzios Artikel im Corriere delle Sera bezieht sich zum erstenmal auf den ‘betrogenen Sieg’. Westfront BEF UND AEF ERREICHEN DIE DEUTSCHE GRENZE. Fochs Anweisungen an die alliierten Befehlshaber in… mehr

Kriegstagebuch 23. November 1943

Deutsche Lastensegler bringen Nachschub

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 23. November 1943: Ostfront Mittelabschnitt: Gomel in Weissrussland praktisch von den Russen eingeschlossen. Südabschnitt: Russischer Gegenangriff in der Nähe von Kiew. mehr

Kriegstagebuch 23. November 1918

Italienische Kolonnen rücken vor

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 23. November 1918: Südfronten Österreich: Italienische Truppen besetzen Innsbruck und Landeck (Tirol). Westfront Das Hauptquartier des BEF legt Richtlinien für den Kölner Brückenkopf fest ‘… Taktischer Zweck ist die Vorbereitung für die Verteidigung, Schützengräben… mehr

Kriegstagebuch 22. November 1943

Bombenschäden an der Reichskanzlei

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 22. November 1943: Luftkrieg Deutschland: Erster 2.000-Tonnen-Bombenangriff der RAF auf Berlin bei Nacht. Mittelmeer-Raum: Ju 87 Stukas greifen Tigani auf Samos an. Die alliierte Garnison kapituliert am 23. November. Politik ERSTE KONFERENZ VON KAIRO… mehr

Kriegstagebuch 22. November 1918

Rückmarsch deutscher Soldaten

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 22. November 1918: Westfront Belgien: Prozession des Königs der Belgier nach Brüssel hinein, wo das Parlament ihn empfängt. Ein zusammengesetztes Bataillon des BEF aus Kompanien der englischen 29. Division, 9. Highland-Division und Iren der… mehr

Kriegstagebuch 21. November 1943

Generalfeldmarschall Kesselring bei einer Besprechung

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 21. November 1943: Mittelmeer-Raum Italien: Kesselring wird zum deutschen Oberbefehlshaber gemacht. Rommel verlässt seinen Posten. Besetzte Gebiete Norwegen: Britische und norwegische Kommando-Soldaten zerstören ein Hüttenwerk in der Nähe von Arendal in Norwegen. mehr

Kriegstagebuch 21. November 1918

deutsche Hochsee-Flotte ergibt sich

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 21. November 1918: Seekrieg DIE DEUTSCHE HOCHSEE-FLOTTE ERGIBT SICH DER BRITISCHEN GRAND FLEET vor dem Firth of Forth. 9 Schlachtschiffe, 5 Schlachtkreuzer, 7 Kreuzer und 49 Zerstörer werden hinein eskortiert und am 24. November… mehr