Kriegstagebuch


Moment des Todes auf dem Schlachtfeld

Der Moment des Todes auf dem Schlachtfeld, wie er sich täglich tausendfach in dieser oder anderer Weise ereignete.

Tag für Tag eine Chronik des 2. Weltkrieg.

Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg ist eine Chronik, wobei alle wichtigen Ereignisse Tag für Tag eingetragen sind. Das Kriegstagebuch beginnt am 1. September 1939 mit dem deutschen Angriff auf Polen und endet mit dem 30. September 1945, dem Tag an dem die US-Streitkräfte auch das letzte japanische Herrschaftsgebiet besetzt halten und der 2. Weltkrieg damit endgültig beendet ist.
Das Kriegstagebuch 2. Weltkrieg wurde am 1. September 2009 begonnen und wurde täglich um den Tag vervollständigt, der sich genau 70 Jahre zuvor ereignete. Bis Oktober 2015 hatte es dann über 6.300 Einträge aufzuweisen.

Kriegstagebuch Zweiter Weltkrieg :

Womöglich ist eine Chronologie für machen Leser und Zeitgenossen nicht sonderlich interessant, weshalb sich so wenig im Internet finden (zumindest in deutscher Sprache). Doch eine Chronologie ist das Rückgrat jeder Geschichtsschreibung und kann auch äußerst unterhaltsam.
Es ist interessant, die Abläufe Schritt für Schritt zu erfassen und manchmal werden einem erst dadurch bestimmte Verhaltensweisen und Reaktionen in diesen Tagen klar und übersichtlich.
Allzu oft wird jedoch leider in historischen Werken oder anderen wissenschaftlichen Publikationen mit fehlerhaften oder ungenauen Angaben um sich geworfen. Selbst die offizielle Geschichtsschreibung oder militärische Berichte weisen immer wieder nicht übereinstimmende Fakten über Termine oder das Datum wichtiger Ereignisse und Abläufe auf.

Das Kriegstagebuch ist der Versuch, eine tägliche Chronik der Ereignisse und Abläufe des 2. Weltkrieg aus der Perspektive unserer Zeit und mit aktuellen Quellenmaterial zu erstellen.
Acht Kategorien erleichtern eine thematische Einteilung: Land-, See- und Luftkrieg, Heimatfront, Besetzte Gebiete, Geheimkrieg, Politik und Neutrale.

Jeder Eintrag wurde anhand von Fakten, Statistiken, offiziellen Kriegstagebüchern (z.B. OKW) usw. erstellt, aber es sollte berücksichtigt werden, daß immer neue Quellen auftauchen und einige Tatsachen noch immer in verborgenen Archiven versteckt werden oder auf ihre Entdeckung und Bewertung warten. Deshalb wird das Kriegstagebuch auch ständig aktualisiert und erweitert.

Supremacy 1914

Kriegstagebuch 15. Juni 1944

US-Landungsboote nähern sich Saipan

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 15. Juni 1944: Seekrieg Pazifik : ZWEI US-MARINE-DIVISIONEN LANDEN AUF SAIPAN (Operation Forager). Westfront Normandie: Amerikaner vom ‘Utah’-Strand erobern Quineville. Besetzte Gebiete Frankreich – St. Donat-Zwischenfall: Während einer Vergeltungsaktion für kommunistisch geleitete Widerstandsaktivitäten der… mehr

Kriegstagebuch 15. Juni 1919

Generalmajor Bulak-Balkhovich

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 15. Juni 1919: Nordwestrussland: Um dieses Datum herum lassen Rote Deserteure das Weisse Nordkorps auf 25.000 Mann anschwellen und es wird zur Nordwest-Armee. mehr

Kriegstagebuch 14. Juni 1944

B-29 vor dem Fujiyama

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 14. Juni 1944: Luftkrieg Pazifik – ERSTER ANGRIFF VON B-29 Superfortress AUF JAPAN: 48 Bomber, von denen 4 verloren gehen, führen einen unwirksamen Nachtangriff auf die Yawata Eisen- und Stahlwerke von Stützpunkten aus Südost-China… mehr

Kriegstagebuch 14. Juni 1919

Alcock und Brown starten mit ihrer Vickers Vimy

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 14. Juni 1919: Großbritannien: ERSTER NON-STOP-ATLANTIK-FLUG (Alcock und Brown, bis zum 15. Juni) mit einem modifizierten Vickers Vimy Bomber von St. John’s (Neufundland) nach Clifden (Irland). Südrussland: 5 Sopwith Camel-Jäger der 47. RAF-Staffel töten… mehr

Kriegstagebuch 13. Juni 1944

V-1 auf Startrampe

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 13. Juni 1944: Luftkrieg Großbritannien: ERSTE V-1 GEGEN LONDON GESTARTET. Vom Pas de Calais werden 10 V-1 gestartet, von den allerdings nur 4 den Rand des Zielgebietes treffen: Gravesend, Cuckfield, Bethnal Green (wo 6… mehr

Kriegstagebuch 13. Juni 1919

Denikin Einmarsch Tsaritsyn

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 13. Juni 1919: Südrussland: Wrangels Kaukasus-Freiwilligenarmee (hauptsächlich Kavallerie als Teil von Denikins Streitkräften) greift Zarizyn an (bis zum 15. Juni), aber die rote Verteidigung ist zu hart und die Weißen verlieren fast 25 %… mehr

Kriegstagebuch 12. Juni 1944

Nachschub Strand Normandie

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 12. Juni 1944: Westfront Normandie: Bis zum ‘D + 6’ (6 Tage nach D-Day) sind 326.000 Soldaten und 54.000 Fahrzeuge angelandet worden. Alle 4 Brückenköpfe sind nun miteinander verbunden. Die Generale Eisenhower, Marshall, Bradley,… mehr

Kriegstagebuch 12. Juni 1919

Anton Denikin

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 12. Juni 1919: Südrussland: Denikin erkennt Koltschak als weißen Obersten Herrscher an; bei seiner Rede beim Abschiedsessen für den Chef der britischen Militärmission, Generalleutnant Briggs. Frankreich – Friedensprozess: Die türkische Delegation trifft ein. Südpersien:… mehr

Kriegstagebuch 11. Juni 1944

US-Fallschirmjäger nimmt Deutschen gefangen

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 11. Juni 1944: Westfront Normandie: Amerikaner von ‘Utah’ erobern Carentan. Ostfront Nordabschnitt: Die finnische 10. Division zieht sich hinter die ‘VT-Line’ (Vammelsuu-Taipale) zurück, welche quer über die Karelische Landenge verläuft. Seekrieg Pazifik: 15 Flugzeugträger… mehr

Kriegstagebuch 11. Juni 1919

Tschechische Soldaten

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 11. Juni 1919: Tschechoslowakei: Die ungarische Rote Armee rückt in der Slowakei siegreich vor. USA: Der irische Sinn Fein-Führer de Valera kommt zu Besuch in New York an. mehr

Kriegstagebuch 10. Juni 1944

D-Day

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 10. Juni 1944: Westfront Normandie: Montgomery richtet sein Hauptquartier in der Normandie ein. Die 2. US-Panzer-Division beginnt am ‘Omaha’-Strand mit der Anlandung. Besetzte Gebiete Frankreich – MASSAKER VON ORADOUR-SUR-GLANE: Eine Abteilung der SS-Panzerdivision Das… mehr

Kriegstagebuch 10. Juni 1919

Tirol fordert Volksabstimmung

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 10. Juni 1919: Frankreich – Friedensprozess: Österreich protestiert gegen die alliierten Friedensbedingungen. Baltikum: Die Esten nehmen Jakobstadt und Kreutzburg am Fluss Düna ein. Nordrussland: Britische Truppen erstürmen das Nebengleis 10 der Murmansk-Bahn bis zum… mehr

Kriegstagebuch 9. Juni 1944

Zivilisten suchen Deckung in Karelien

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 9. Juni 1944: Ostfront Nordabschnitt: RUSSISCHE GROSSOFFENSIVE AN DER FINNISCHEN FRONT. Die russische 21. und 23. Armee greifen mit Luftunterstützung an der 14 km breiten Front auf der Karelischen Landenge an. 3.000 Geschütze zerschlagen… mehr

Kriegstagebuch 9. Juni 1919

Rote Partisanen in einem Hinterhalt

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 9. Juni 1919: Sibirien: Nach der überraschenden Überquerung des Flusses Belaia am 7. Juni erobert die Rote 25. Schützen-Division Ufa, zusammen mit vielen Vorräten und viel Getreide. Bis zum 15. Juni sind die Weißen… mehr

Kriegstagebuch 8. Juni 1944

Sonderkonstruktion Churchill 'Bobbin'

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 8. Juni 1944: Westfront Normandie: Briten und Amerikaner stellen den Kontakt bei Port-en-Bessin, westlich von Arromanches, her. Die britische 7. Panzer-Division beginnt mit der Anlandung am ‘Gold’-Strand. mehr

Kriegstagebuch 8. Juni 1919

deutsche Kriegsschiffe in Scapa Flow

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 8. Juni 1919: Frankreich – Friedensprozess: Graf Brockdorff-Rantzau kehrt nach Versailles zurück. Die Alliierten bitten den ungarischen Kommunisten-Führer Bela Kun, die Angriffe auf die Tschechoslowakei einzustellen und laden ihn nach Paris ein; er entspricht… mehr

Kriegstagebuch 7. Juni 1944

PzKpfw IV der 'JH' in den Strassen von Caen

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 7. Juni 1944: Westfront Normandie: Alliierte Truppen erreichen Bayeux und stellen die Verbindung zur 6. britischen Luftlandedivision her. Erste alliierte Landebahn bei Asnelles, nördlich von Bayeux, ausgelegt. Besetzte Gebiete Belgien: Köng Leopold wird nach… mehr

Kriegstagebuch 7. Juni 1919

'Shoulder arms' (Gewehr über) von Charlie Chaplin

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 7. Juni 1919: Nichts besonderes zu berichten. mehr

Kriegstagebuch 6. Juni 1944

1. US-Infanterie-Division landet am blutigen Omaha-Beach

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 6. Juni 1944: Seekrieg D-DAY – ALLIIERTE INVASION IN DER NORMANDIE (Unternehmen Overlord): Beginn der Operation Neptune, der amphibischen Phase von Overlord. Im Morgengrauen beginnen 50 Konvois mit der Landung von 5 Divisionen der… mehr

Kriegstagebuch 6. Juni 1919

Roter Panzerzug an der finnischen Grenze

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 6. Juni 1919: Finnland: Die Regierung erklärt Sowjet-Russland den Krieg, was aber wenig praktische Auswirkungen hat. mehr