Deperdussin


Deperdussin

Deperdussin

Deperdussin

Geschichte: Deperdussin entwickelte drei Modelle von Aufklärern seit 1910 (Ein- und Zweisitzern). Die Firma ging durch eine Verhaftung von M.Deperdussin in Staatsbesitz über und wurde später berühmt als S.P.A.D (SPAD-Jäger).

  • ZWEISITZIGER AUFKLÄRER
  • 80-PS Gnome Motor
  • Spannweite 11 m
  • Länge 7,3 m
  • Startgewicht 475 kg
  • Geschwindigkeit: 105 km/h
  • Flughöhe: 3000 m
  • Reichweite ca. 300 km
  • Bewaffnung: ein Lewis-MG
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • Rote Armee in der Offensive 1943-1945 Rote Armee 1943-45

        Stärke und Organisation der sowjetischen Streitkräfte in der zweiten Kriegshälfte von 1943 bis 1945. Hier zur Roten Armee 1942. Am 19. November 1942 eröffnete Marschall Schukow das Unternehmen Uranus, die […]

      • Bismarck vs Hood Rheinübung – letzte Fahrt der Bismarck

        Unternehmen Rheinübung, die letzte Fahrt der Bismarck. Ausführlicher Bericht, zahlreiche Fotos und Video. hier zu Teil I: Entwurf, Spezifikationen, 3D-Modell der Bismarck Unternehmen Rheinübung, die letzte Fahrt der Bismarck In […]

      • Kradschützen der SS-Division Reich SS-Division Reich

        Die Aufstellung und Einsätze der SS-Verfügungsdivision – später Reich – von 1939 bis 1942. Bezeichnung Panzerverband Ostpreussen (10. September 1939) SS-Verfügungs-Division (mot.) (10. Oktober 1939) SS-Division Deutschland (1. April 1940) […]

      • Polnische Soldaten bei ihrer Vereidigung im Fackelschein. Polnische Streitkräfte

        Stärke und Organisation der Armee, Luftwaffe, Marine und Bestand an Panzerfahrzeugen von Polen. Die polnischen Streitkräfte entstanden nach dem 1. Weltkrieg und wurde wie alle Armeen der neuen, unabhängigen Staaten […]