F.E.2

Englischer Kampfzweisitzer Royal Aircraft Factory F.E.2b und F.E.2d Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Royal Aircraft Factory F.E.2 Typ: Kampfzweisitzer (später Nachtbomber). Geschichte: Wäre es möglich gewesen, die F.E.2b schneller in Dienst zu stellen, so wäre es fraglich… mehr

Martinsyde G.100 Elephant

Englischer einsitziger Begleitjäger Martinsyde G.100 und G.102 ‘Elephant’ (Elefant). Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Martinsyde G.100, G.102 Elephant Typ: Einsitziger Langstrecken-Begleitjäger, später Bomber und Schlachtflugzeug. Geschichte: Entworfen von A.A. Fletcher von der Firma Martinsyde Ltd. etwa Mitte… mehr

B.E.2

Englischer Aufklärer, Bomber und Trainingsflugzeug Royal Aircraft Factory B.E.2. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Royal Aircraft Factory B.E.2. Typ: Ein- oder zweisitziger Aufklärer, Bomber oder Trainingsflugzeug. Geschichte: Royal Aircraft Factory B.E.2, B.E.2a und B.E.2b Der erste B.E.-Typ,… mehr

Airco DH2

Modell einer Airco DH2

Erster wirklicher britischer einsitziger Jagdaufklärer Airco de Havilland 2. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Airco DH2 Type: Einsitziger Jagd-Aufklärer. Geschichte: Geoffrey de Havilland baute 1909 und 1910 seine ersten Flugzeuge. Aus dem zweiten entwickelte er die F.E.2… mehr

Sopwith Camel

3d-Modell Sopwith Camel F1

Sopwith Camel, englischer Jäger. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Als vielleicht berühmtester Jäger des Ersten Weltkrieges zerstörte die Sopwith Camel mindestens 1.294 feindliche Flug­zeuge – mehr, als jeder andere Flugzeugtyp in diesem Krieg. Sie war der natürliche… mehr

Hawker Hart

Hawker Hart Geschichte: Seit 1928 wurden insgesamt 2897 Flugzeuge aller Modelle in Großbritannien und 270 im Ausland gebaut. Sie dienten bis 1942 noch als Schlepper für Lastensegler. ZWEISITZIGER TAGBOMBER 525-PS Rolls-Royce Kestrel IB Motor Spannweite 11,35 m Länge 8,93 m… mehr

Fairey IIIF

Fairey IIIF Geschichte: Zwischen 1926 und 1936 wurden 340 an die Marine und 215 an die RAF geliefert. Bis 1940 wurde der Typ auch von den Trägern Glorious und Hermes eingesetzt. ZWEI- BIS DREISITZIGER AUFKLÄRUNGSBOMBER wassergekühlter 12-Zylinder Napier Lion XIA-Motor… mehr

Armstrong Whitworth Siskin IIIA

Armstrong Whitworth Siskin IIIA Geschichte: Von März 1927 bis März 1931 wurden 360 Jäger und 47 zweisitzige Trainer für die RAF gebaut. Der Rumpf war nicht mehr nur aus Holz, sondern teilweise auch aus Walzstahl gefertigt. Die vorzüglichen, kunstflugtauglichen Jäger… mehr

Gloster Grebe II

Gloster Grebe II Geschichte: Nach dem Erstflug im Mai 1923 wurden 129 an die RAF geliefert. EINSITZIGER JÄGER 400-PS Armstrong Jaguar IV 14-Zylinder Doppelsternmotor Spannweite 8,94 m Länge 6,18 m Startgewicht 1186 kg Geschwindigkeit: 244 km/h Flughöhe: 7010 m Reichweite:… mehr

Vickers Virginia I

Vickers Virginia I Geschichte: Insgesamt 162 aller Versionen von 1922 bis 1932 gebaut. Obgleich schwerfällig und mit direkt angetriebenen Holzpropellern, deren Lärm schon auf Kilometer zu hören war, ausgerüstet, war die Virginia zwischen 1924-1937 der schwere Standardbomber der RAF. SCHWERER… mehr

Vickers Vimy Mk IV

Vickers Vimy Mk IV Geschichte: Die Vimy gehörte zur neuen Generation von Bombern, die von England aus Berlin angreifen sollten. Sie war verhältnismäßig klein und hatte hervorragende Flugeigenschaften. Die Truppenlieferung begann zwar kurz vor Kriegsende, die Staffeln waren aber erst… mehr

Handley Page V/1500

Handley Page V/1500 Geschichte: Zweimotorige Vorgängermodelle kamen ab September 1916 zum Einsatz, von denen etwa 650 gebaut wurden. Die erheblich größere Version V/1500 war das erste viermotorige Flugzeug aus britischer Produktion und der erste strategische Bomber der Geschichte. Er wurde… mehr

Airco D.H.10

Airco D.H.10 Geschichte: Truppenlieferung ab September 1918 bis 1920, wobei 220 Stück gebaut wurden. Da der Typ doppelte Bombenlast und schwerere Abwehrbewaffnung trug, sowie schneller folg als die D.H.9, erfolgte ein Auftrag über 1291 Maschinen. Einige Maschinen erreichten Frontstaffeln im… mehr

Sopwith Snipe 7F1

Sopwith Snipe 7F1 Geschichte: Serienbau ab Juni 1918 bis März 1919. Als Nachfolger für die Camel war der Jäger schnell, zuverlässig, wendig und kampfstark. Zudem waren die Sichtverhältnisse für den Piloten besser als in der Camel und zur Standardausrüstung gehörten… mehr

Sopwith Dolphin 5F1

Sopwith Dolphin 5F1 Geschichte: Truppenlieferung ab Oktober 1917 und 1532 gebaut. Der Schwerpunkt wurde mit der Dolphin auf gute Sicht und schwere Bewaffnung gelegt. EINSITZIGER JÄGER wassergekühlter 200/220-PS Hispano-Suiza 8E V-8-Motor Spannweite 9,91 m Länge 6,78 m Startgewicht 953 kg… mehr

Sopwith Cuckoo

Sopwith Cuckoo Geschichte: Produziert seit 1917 und erfolgreichster britischer Torpedobomber des Krieges. TORPEDOBOMBER 220-PS-Sunbeam Arab-Motor Spannweite 14,25 m Länge 8,69 m Startgewicht 1763 kg Geschwindigkeit: 162 km/h Flughöhe: 4500 m Reichweite: 640 km Bewaffnung: ein starres 7,62mm-MG, ein Torpedo oder… mehr

Airco D.H.9

Airco D.H.9 Geschichte: Die DH9 war als Nachfolger der DH4 als Standard-Tagbomber auf schnelle Massenproduktion ausgelegt. Zudem rückte der Pilot nun hinter den Benzintank nahe zum Beobachter, sodass eine Kommunikation möglich und der Tank besser geschützt war. Trotzdem waren viele… mehr

Royal Aircraft Factory S.E.5a

Royal Aircraft Factory S.E.5a Geschichte: Truppenlieferung der SE5a ab Juni 1917. Als eines der bedeutendsten Kampflugzeuge des Krieges war sie nicht so wendig wie die Camel, aber leichter zu fliegen, stieg und stürzte schneller und konnte mehr Treffer verkraften. Etwa… mehr

Airco D.H.4

Airco D.H.4 Geschichte: Truppenlieferung ab März 1917. Als erstes britisches Flugzeug für die Aufgabe als Tagbomber entwickelt. Trotz einiger schwerer Nachteile (Verständigungsprobleme zwischen Besatzungsmitglieder und gefährdeter Benzintank) aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit erfolgreich. In Großbritannien wurden 1449 gebaut und seit Ende… mehr

Bristol F2A

Bristol F2A Geschichte: Indienststellung Dezember 1916 und 5252 Stück bis 1927 gebaut. Da der Standardaufklärer BE2 nur noch ‘Fokker-Futter’ war, wurde dieser leistungsfähig und zuverlässige Nachfolger entwickelt. Nachdem sich die Besatzungen an die Vorzüge der Maschine (schnell und wendig) gewöhnt… mehr