F.E.2

Englischer Kampfzweisitzer Royal Aircraft Factory F.E.2b und F.E.2d Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Royal Aircraft Factory F.E.2 Typ: Kampfzweisitzer (später Nachtbomber). Geschichte: Wäre es möglich gewesen, die F.E.2b schneller in Dienst zu stellen, so wäre es fraglich… mehr

Martinsyde G.100 Elephant

Englischer einsitziger Begleitjäger Martinsyde G.100 und G.102 ‘Elephant’ (Elefant). Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Martinsyde G.100, G.102 Elephant Typ: Einsitziger Langstrecken-Begleitjäger, später Bomber und Schlachtflugzeug. Geschichte: Entworfen von A.A. Fletcher von der Firma Martinsyde Ltd. etwa Mitte… mehr

B.E.2

Englischer Aufklärer, Bomber und Trainingsflugzeug Royal Aircraft Factory B.E.2. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Royal Aircraft Factory B.E.2. Typ: Ein- oder zweisitziger Aufklärer, Bomber oder Trainingsflugzeug. Geschichte: Royal Aircraft Factory B.E.2, B.E.2a und B.E.2b Der erste B.E.-Typ,… mehr

Caudron G

Französischer zweisitziger Aufklärungsbomber Caudron G III, IV und VI. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Caudron G III, IV und VI Typ: Zweisitziger Aufklärungsbomber und Trainingsflugzeug. Geschichte: Die meisten Flugzeuge mit Gondel- und Heckausleger zwischen 1914 bis 1919… mehr

Airco DH2

Modell einer Airco DH2

Erster wirklicher britischer einsitziger Jagdaufklärer Airco de Havilland 2. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Airco DH2 Type: Einsitziger Jagd-Aufklärer. Geschichte: Geoffrey de Havilland baute 1909 und 1910 seine ersten Flugzeuge. Aus dem zweiten entwickelte er die F.E.2… mehr

Nieuport XI

Französischer einsitziger Jagdaufklärer Nieuport XI Nieuport Typ X, XII, XI und XVI. Typ: einsitziger Jagdaufklärer Geschichte: Im Januar 1914 kam der Konstrukteur Gustave Delage zu Nieuport und begann die Serie von Militärflugzeugen, die ihn und die Firma berühmt machten. Sie… mehr

Sopwith Camel

3d-Modell Sopwith Camel F1

Sopwith Camel, englischer Jäger. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Als vielleicht berühmtester Jäger des Ersten Weltkrieges zerstörte die Sopwith Camel mindestens 1.294 feindliche Flug­zeuge – mehr, als jeder andere Flugzeugtyp in diesem Krieg. Sie war der natürliche… mehr

Lebed XII

Lebed XII Geschichte: Seit 1916 in Russland gebaute Variante der französischen Caudron G IV. ZWEISITZIGER AUFKLÄRUNGSBOMBER zwei 80-PS Le Rhone 9C 9-Zylinder-Motoren Spannweite 17,2 m Länge 7,2 m Startgewicht 1330 kg Geschwindigkeit: 133 km/h Flughöhe: 3500 m Reichweite: 400 km… mehr

Anatra DS

Anatra DS Geschichte: Seit Ende 1916 in Russland gebaute Version der britischen Sopwith 1 1/2 Strutter. KAMPFAUFKLÄRER 110 PS Le Rhone Motor Spannweite 10,21 m Länge 7,7 m Höchstgewicht 975 kg Geschwindigkeit: 144 km/h Flughöhe: 4300 m Reichweite: ca.480 km… mehr

Sikorsky IIya Moutometz

Sikorsky IIya Moutometz Geschichte: Lawrow und Sikorsky schufen das erste viermotorige Flugzeug der Welt, das offiziell ‘Russischer Ritter’ genannt wurde. Seit Sommer 1914 wurden bis 1918 etwa 77 Stück gebaut. Die überraschend robusten Maschinen flogen hunderte von Bombeneinsätzen über Ostpreußen… mehr

Liore et Oliver 12

Liore et Oliver 12 Geschichte: Erstflug 1924 und Endlieferung der letzten Variante im Januar 1939. Etwa 320 dieser Ungetüme wurden zwischen 1928-1939 als französische Standard-Nachtbomber ausgeliefert. Der schwerfällige Doppeldecker hatte rechteckige Tragflächen und trotz des antiquierten Aussehens blieben sie bis… mehr

Breguet 19

Breguet 19 Geschichte: Indienststellung 1925 und im Bau in Frankreich bis 1928 (andere Länder länger), Außerdienststellung erst 1939. Ebenfalls weitgehend aus Leichtmetall gebaut, trug der Typ gegenüber der Breguet XIV bei fast gleichem Leergewicht 60-80% mehr Nutzlast. Innerhalb zweier Jahre… mehr

Nieuport 28

Nieuport 28 Geschichte: Seit März 1918 wurde das amerikanische Expeditionskorps mit diesem Jäger ausgerüstet, später auch griechische Staffeln. Aufgrund der hervorragenden vorhergehenden Nieuport-Modelle ging der Jäger ohne große Überprüfung in Serie. Jedoch war der Motor völlig unzuverlässig, bei Flugmanövern konnte… mehr

Caudron R11

Caudron R11 Geschichte: Seit Dezember 1917 wurden etwa 500 bis 1000 Stück, trotz ernsthafter Schwierigkeiten mit den Motoren, gebaut. Obgleich als Bomber entwickelt, fanden die R11 ihre Aufgabe als Begleitjäger für Bomber wie die Breguet XIV. Anders als einsitzige Jäger… mehr

Breguet XIV

Breguet XIV Geschichte: Seit 1917 wurden etwa 5500 bis Kriegsende und bis 1926 insg. 8370 gebaut. Die Maschine bestand weitgehend aus Leichtmetall, hatte einen starken und wirtschaftlichen Motor, automatische Landeklappen an den Unterflügeln und war der leistungsfähige französische Bomber und… mehr

Spad XIII

Spad XIII Geschichte: Seit Mai 1917 wurden zumindest 8742 dieses hervorragenden Jägers an französische und US-Staffeln ausgeliefert. Nicht weniger als 81 französische Staffeln wurden mit dem Typ ausgerüstet und beim amerikanischen Expeditionskorps wurde er zum Haupttyp. Für den erfahrenen Piloten… mehr

Spad VII

Spad VII Geschichte: Von dem nützlichen Jäger wurden seit September 1916 etwa 6000 Stück an die französischen, britischen und kanadischen Staffeln geliefert. Der Jäger wurde bis 1923 in verschiedenen Untervarianten gebaut. EINSITZIGER JAGDAUFKLÄRER 150-PS (später bis 200 PS) Hispano-Suiza 8Aa… mehr

Nieuport XVII

Nieuport XVII Geschichte: Der Doppeldecker war eines der wichtigsten alliierten Kampflugzeuge. Mit der Auslieferung dieser Jäger seit Mai 1916 war die ‘Fokker-Plage’ beendet. Viele hundert wurden von Frankreich, England, Russland, Italien, Belgien und USA eingesetzt. Der Typ war das bevorzugte… mehr

Morane-Saulnier N

Morane-Saulnier N Geschichte: Nur 80 Stück bis 1916 gebaut, und diese von Frankreich, England und Russland verwendet. Der Eindecker war der erste alliierte Jäger, der den deutschen Fokker-Jäger durch sein MG auf dem Rumpf in nichts nachstand. Jedoch hatte die… mehr

Voisin III

Voisin III Geschichte: Von allen Modellen (I-X) wurden von 1914 bis Kriegsende etwa 3500 Stück gebaut. Der Typ war robust und kampfkräftig, da der Aufbau zur Hauptsache aus Stahl bestand. Spätere Modelle hatten sogar 47- (Bild) oder 37-mm-Kanonen im vordern… mehr