8. JULI 1914 (MITTWOCH)

POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN Der deutsche Botschafter in Wien besteht gegenüber dem österreichischen Außenminister Berchtold auf die Notwendigkeit für einen energischen Angriff auf Serbien, noch bevor Russland eingreifen kann. Ein österreichischer Offizieller spricht zum italienischen Botschafter: ‘Wir sind uns völlig eins mit… mehr

3. JULI 1914 (FREITAG)

POLITIK: ÖSTERREICH-UNGARN Der ungarische Ministerpräsident Graf Tisza fordert in einen Brief an Graf Berchtold, die Einberufung des Ministerrats. POLITIK: OSMANISCHES REICH Konstantinopel kündigt an, die Berlin-Bagdad-Eisenbahn wird bei Basra am Persischen Golf beendet. POLITIK: TIBET Anglo-russisch-chinesischen Konvention in Tibet. mehr

30. JUNI 1914 (DIENSTAG)

POLITIK: DEUTSCHLAND Der deutsche Botschafter in Wien informiert Berlin, dass der österreichische Außenminister Graf Berchtold Belgrad verantwortlich für das Attentat hält. POLITIK: ÖSTERREICH Kaiser Franz Joseph nimmt die Beileidskundgebungen der ungarischen Regierung entgegen, deren Ministerpräsident Graf Tisza jedoch eine zurückhaltende… mehr

28. Juni 1914 (Sonntag)

POLITIK: BOSNIEN Erzherzog Franz Ferdinand, der Thronerbe der österreichisch-ungarischen Krone, und seine Frau werden in der bosnischen Haupstadt Sarajewo ermordet. Gavrilo Princip, ein radikaler bosnischer Serbe, wird zusammen mit anderen Verschwörern festgenommen. Princip ist Mitglied der ‘Schwarzen Hand’, einer Organisation… mehr

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31