Kriegstagebuch 31. Mai 1945

US-Marineinfanteristen im Gefecht

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 31. Mai 1945: Okinawa Die 6. US-Marine-Division läuft in eine starke japanischen Nachhut in der Nähe von Hügel 46 hinein. Seekrieg Handelsschiffs-Verluste im Mai 1945: 3 alliierte Schiffe mit zusammen 10.022 Tonnen im Atlantik,… mehr

Kriegstagebuch 30. Mai 1945

Schukow

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 30. Mai 1945: Besetzte Gebiete Deutschland: Schukow wird zum russischen Vertreter in der Alliierten Kontrollkommission ernannt. Iran: Der Außenminister fordert den Rückzug aller britischen, amerikanischen und russischen Streitkräfte aus dem Land. Heimatfronten Frankreich: 100.000… mehr

Kriegstagebuch 29. Mai 1945

US-Marines bei der Burg Shuri

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 29. Mai 1945: Okinawa US-Marines nehmen die Burg Shuri, das ehemaligen japanischen Hauptquartier und Shuri- Stadt (beide sind nur noch vollständige Ruinen). Syrien Kämpfe zwischen französischen Truppen und syrischen Nationalisten in Damaskus. Die Briten… mehr

Kriegstagebuch 28. Mai 1945

US-Marines vor Naha, Okinawa

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 28. Mai 1945: Okinawa US-Marines stoßen zum Hafen von Naha und der Kokuba-Mündung vor. Besetzte Gebiete Deutschland: ‘Lord Haw-Haw‘ (William Joyce) wird durch britische Truppen festgenommen. Seekrieg Atlantik: Die britische Admiralität beendet das Atlantik-Konvoi-System.… mehr

Kriegstagebuch 27. Mai 1945

japanisches U-Boot

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 27. Mai 1945: Seekrieg Pazifik: Ein japanisches U-Boot-Wolfsrudel unternimmt erfolglose Angriffe auf US-Konvois auf den Routen Leyte-Okinawa und Guam-Okinawa (27. Mai – 28. Juni). mehr

Kriegstagebuch 26. Mai 1945

Corsair-Jäger über Okinawa

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 26. Mai 1945: Okinawa US-Artillerie und Flugzeuge bombardieren die japanischen Truppen während ihres Rückzuges aus der Shuri-Linie. Besetzte Gebiete Deutschland: Das SHAEF Hauptquartier wird von Reims nach Frankfurt am Main verlegt. mehr

Kriegstagebuch 25. Mai 1945

Flüchtlinge vor zerstörten russischen Panzer

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 25. Mai 1945: Geheimkrieg Den alliierten europäischen Befehlsstellen wird mitgeteilt, daß sie nicht das Ultra-Geheimnis zu offenbaren haben. Heimatfronten USA: Über 60 Tote bei einer Explosion im Edgewood Arsenal, Maryland. mehr

Kriegstagebuch 24. Mai 1945

eichen von zwei Fallschirmjäger der 1. Japanischen Überfall-Brigade

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 24. Mai 1945: Okinawa 9 japanische Bomber-Transporter nähern sich der Insel (8 gehen verloren). Der Überlebende macht eine Notlandung mit seinem 12-Mann-Himmelfahrtskommando auf dem Yontan-Flugplatz, welche 8 Flugzeuge sowie Benzin- und Munitionslager zerstören, bevor… mehr

Kriegstagebuch 23. Mai 1945

Verhaftung Regierung Dönitz

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 23. Mai 1945: Besetzte Gebiete Deutschland: Mitglieder der Regierung Dönitz, des deutschen Oberkommandos und Generalstabs werden in Gewahrsam genommen und an Bord des Kreuzfahrtschiff Patria im Hafen von Flensburg interniert. Admiral von Friedeburg begeht… mehr

Kriegstagebuch 22. Mai 1945

Schlamm gefüllter Schützengraben

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 22. Mai 1945: Okinawa Anhaltende schwere Regenfälle bis Anfang Juni schränken stark die Mobilität der US-Panzerfahrzeuge ein und gibt den japanischen Verteidigern eine Ruhepause, während der sie die Verwundeten und Ausrüstung aus der Shuri-Linie… mehr

Kriegstagebuch 21. Mai 1945

Japanischer Junge als Freiwilliger

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 21. Mai 1945: Heimatfronten Japan: 2 Millionen Studenten werden im ‘Studenten-Verteidigungs-Korps’ mobilisiert. USA: Humphrey Bogart heiratet Lauren Bacall. Okinawa Amerikanische Truppen nehmen den Sugar Hill und hebeln damit die rechte Flanke der Shuri-Linie aus.… mehr

Kriegstagebuch 20. Mai 1945

Tunnel Okinawa

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 20. Mai 1945: Okinawa Chocolate Drop Hill von US-Infanterie gesichert, nach wilden Kämpfen in einem Labyrinth von miteinander verbundenen Tunneln. Japanischer Gegenangriff über ‘The Horseshoe’ (200 Tote). mehr